Ungefährdeter Derbysieg für U19

Ungefährdeter Derbysieg für U19

Mit einem 4:0-Derbysieg gegen den 1 FC Germania 08 e.V. Ober-Roden hält die U19 des FC Viktoria weiter den Anschluss an die Tabellenspitze der Kreisliga Dieburg/Odenwald.

Zum Anfang der Partie war das Kräfteverhältnis noch ausgeglichen und es ergaben sich auf beiden Seiten Chancen. So trafen beide Teams innerhalb kurzer Zeit nur den Pfosten.

In der 15. Spielminute staubte Alessio Spina einen Abraller vom Pfosten zum 1:0 ab. Danach war der FC Viktoria besser im Spiel und die Germania wurde nur durch Nachlässigkeiten in der Viktoria-Abwehr gefährlich.

Nachdem Lulzim Bajrami regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht wurde, zeigte Schiedsrichter Nils Störmer auf den Elfmeterpunkt und Jannis Deak verwandelte zum 2:0 (32.).

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit erzielte wieder Deak das 3:0 nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus (47.). Von her an dominierte der FCV klar das Spiel.

Den Schlusspunkt setzte Cedric Kudernak mit seinem Tor zum 4:0 in der 84. Spielminute nach schönem Zusammenspiel mit Tim Wehner.

Alles in allem ein verdienter Sieg für die U19.

Tore
1:0 15. Alessio Spina
2:0 32. Jannis Deak (Foulelfmeter)
3:0 47. Jannis Deak
40. 84. Cedric Kudernak

FC Viktoria U19
Kasimir – Hasche, Weigand, Jost, Tampe – Prosch, Bajrami, Moser – Spina, Andreas, Kudernak (Deak, Wehner, Ankenbrand)

Dennis Weinreich bleibt Viktorianer

Dennis Weinreich auch 17/18 ein Viktorianer

Der 24jährige Schlussmann wird auch in der kommenden Saison das blauweiße Gehäuse hüten.

Dennis kam zur aktuellen Saison von der Turnerschaft Ober-Roden zum FC Viktoria und stand bisher in 13 Partien der LOTTO Hessenliga sowie im Hessenpokal zwischen den Pfosten.