U23 besiegt zum Saisonabschluss den TSV 1888 Altheim

Mit einem 3:2-Heimsieg gegen den TSV Altheim schiebt sich die U23 des FCV noch auf den einstelligen 9. Tabellenplatz. Dabei ließ das Team von Trainer Michael Krause erahnen wie das Gesicht der Verbandsliga-Reserve in der kommenden Saison aussehen wird.
 
Mit insgesamt fünf U19-Spielern, von denen vier zur nächsten Saison in den Seniorenbereich aufrücken startete man in die Begegnung. Dabei agierte man etwas agiler als die Gäste. In der 11. Spielminute nach einem schönen Diagonalball von Paul Schüler auf Jannis Deak prüfte Tim Schröter erstmals den Altheimer Schlussmann Maximilian Sahm.
 
Die 1:0-Führung besorgte Paul Schüler nach einer Kombination über Viktorias rechte Seite und der Vorbereitung durch Jannis Deak (27.).
 
Nur drei Minuten später glich der Gast durch Daniele D’Arelli nach einem Eckball aus (30.). Wieder D’Arelli brachte Altheim fünf Minuten später in Führung nachdem die Viktoria vor dem gegnerischen Strafraum nicht den Abschluss fand und ausgekontert wurde (35.). Postwendend glich die Viktoria wieder durch Paul Schüler aus – ein Pass von Ramadan Ziberi in die Schnittstelle der TSV-Abwehr wurde von Tim Schröter quer gelegt und wieder Paul Schüler traf per Kopf zum 2:2 (36.).
 
Gleich nach der Pause machte der Gast wieder Druck. U19-Keeper Philip Vera-Martin hielt per Fußabwehr eine Großchance von Timmy Gröper (48.). Das Spiel war weiterhin ausgeglichen jedoch ohne größere Chancen beider Kontrahenten. Adel Ahmetovic setzte nach eine Stoppfehler von Alexander Huder und anschließendem Solo auf das Viktoria-Gehäuse den Ball an die Latte (62.).
 
Den Siegtreffer für die U23 erzielte Saeed Yaghootpoor in der 68. Spielminute nach einer Eins-gegen-eins-Situation.
 
„Mich freut es sehr, dass wir heute den Jungs aus der U19 schon einmal einen Eindruck vermitteln konnten was auf sie nächste Saison zu kommt. Das Spiel hatte für mich einen gewissen Test-Charakter aber ich bin natürlich sehr froh, dass wir gewonnen haben. Die Partie hätte nach Chancen auch unentschieden Enden können“, so das Fazit von Michael Krause nach dem letzten Saisonspiel.
 
Tore
1:0 27. Paul Schüler
1:1 30. Daniele D’Arelli
1:2 35. Daniele D’Arelli
2:2 36. Paul Schüler
3:2 68. Saeed Yaghootpoor
 
FC Viktoria U23
Vera-Martin – Huder, Ziberi (59. Jost), Tampe, Lang (78. Andrzejczuk) – Schüler, Bayraktaroglu, Lotz, Weigand (46. Yaghootpoor), Deak – T. Schröter
_________________________
#FCVTSV | #viktorianullneun
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.