Neue Saison, neues Glück – jetzt Mitglied werden beim FC Viktoria

Du bist noch kein Mitglied beim FC Viktoria?

Dann werde es jetzt und unterstütze den FCV bei seinen zahlreichen Projekten.

Mehr Infos findest du hier.

Viktoria und Turnerschaft starten Kooperation im Frauenfußball

Zur neuen Saison kooperiert der FC Viktoria in Zusammenarbeit mit der Turnerschaft Ober-Roden​ im Bereich Frauenfußball.

Jeweils zehn Spielerinnen aus beiden Vereinen bilden das Team, bei dem der FCV die sportliche und die TSO die administrative Leitung inne haben werden.

Weiterhin sucht das Team um die Team-Manager Sven Sulzmann interessierte Mädels, die sich der SG Urberach/Ober-Roden anschließen möchten. Die Saison startet für die Mädels dann Anfang August. Trainingstage sind montags bei der TSO und donnerstags bei der Viktoria.

Kontakt
Sven Sulzmann 0176-49043210

Summer Party der Tennisabteilung

Am 8. Juli feiert unsere Tennisabteilung ihre alljährliche Sause.

Ihr seid herzlich eingeladen und wir freuen uns über euren Besuch an der Tennishütte.

Viktoria-Schiris im Einsatz

Am gestrigen Sonntagvormittag fand das Endspiel des Regionalpokals der D-Junioren zwischen dem SV St.Stephan Griesheim​ und dem SV Rot-Weiss Walldorf ​ im Münsterer Gersprenzstadion statt, bei dem sich Walldorf mit 4:5 nach Elfmeterschießen durchsetzte.

Die Partie wurde von Viktoria-Schiri Jörn Tampe geleitet. Assistiert wurde er von Luca Beul (ebenfalls Viktoria) und Lars Tautz (Sportverein 1919 Münster e. V.​)
____________________________
#viktorianullneun | www.hfv-online.de

Saisonvorbereitung in vollem Gange

Am vergangenen Wochenende bat Trainer Jochen Dewitz einen Großteil des Teams zur ersten Trainingseinheit in der Sommervorbereitung. Dabei fehlten noch die Spieler, die vor wenigen Wochen im Kreispokalfinale aktiv waren und am gestrigen Freitagabend eingestiegen sind.

Unterdessen wurden folgende Testbegegnungen vereinbart

02.07. | 17:00 FC Kickers Obertshausen​ (A)
16.07. | 19:00 Turnerschaft Ober-Roden​ (A)
18.07. | 18:00 TSG Messel​ (Rödermark-Cup)
21.07. | 18:00 Germania Ober-Roden​ (Rödermark-Cup)
22.07. | 15:00 SG Sandbach​ (A)
23.07. | 13:00 FSV Groß-Zimmern​ (A)

Der Rödermark-Cup findet in diesem Jahr bei Germania Ober-Roden statt.

Vom 14. bis 16 Juli befindet sich das Team im dreitägigen Trainingslager im Baden-Württembergische Hollenbach, wo man unter anderem an einer Betriebsbesichtigung unseres Ausrüsters JAKO teilnimmt.

Viel Spaß Jungs und haut rein !
_____________________________________
#viktorianullneun | www.jako.de | #FCV09

Spielplan der Verbandsliga terminiert

Seit gestern steht der Spielplan der Verbandsliga Süd für die Saison 2017/18 fest.

Der FC Viktoria bestreitet den Saisonauftakt mit einem Heimspiel gegen Türk Gücü Friedberg​ am 6. August um 15 Uhr.

Am zweiten Spieltag ist man bereits spielfrei.

Das Rödermark-Derby gegen FC Germania Ober-Roden​ findet am 20. August im Urberacher Waldstadion statt.

Zum zweiten Derby gastiert man am 1. Oktober bei der Turnerschaft Ober-Roden​.

Wir informieren euch sobald die Termine online sind.

F-Jugend mit Turniersieg in Nieder-Roden

Die Jungs von Markus Lederhuber und Fabi Hoch haben bei der SG Nieder-Roden der ersten Platz erreicht.

👍🏻 = Glückwunsch an die blauweißen Kids !

Dragan Niksic verlässt den FC Viktoria

Einen weiteren Abgang zum Darmstädter Gruppenligist SV Rot-Weiss Walldorf E.V. hat der FC Viktoria zu verzeichnen.
 
Mit Dragan Niksic verlässt en weiterer Defensiv-Akteur die Blauweißen.
Dragan war zur Saison 2015/16 vom Frankfurter Gruppenligisten 1 FC 1911 Hochstadt an die Rodau gekommen und bestritt bis November 2016 insgesamt 39 Spiele für den FC Viktoria.
 
„Für Dragan war es eine schwere Saison. Er hätte sicherlich auf mehr Einsätze kommen können, jedoch konnten wir uns nicht auf eine weitere Zusammenarbeit einigen“, so Trainer Jochen Dewitz zum Abgang des 30jährigen Innenverteidigers.
 
Lieber Dragan, danke für dein Engagement beim FC Viktoria und viel Erfolg in der Gruppenliga.

Julian Purcell wechselt in die Regionalliga

Der 25jährige Außenverteidiger kam zur abgelaufenen Saison von der SG 05 Büdingen zum FCV und kam in 22 Pflichtpartien zum Einsatz.
 
Nun möchte er es in der 4. Liga beim TSV Eintracht Stadtallendorf versuchen.
 
„Ich freue mich, dass der TSV auf mich aufmerksam geworden ist. Der Viktoria wünsche ich eine schnelle Stabilisierung in der Verbandsliga und eine erfolgreiche Saison 2017/18“, so Purcell.
 
Lieber Julian, viel Erfolg in der 4. Liga und eine verletzungsfreie Zeit.

Sinan Özgün wechselt zum Stadtrivalen

Mit Sinan Özgün wechselt ein langjähriger Spieler des FC Viktoria in den Nachbarort und schließt sich dem Neu-Verbandsligisten Germania Ober-Roden an.

Der 23jährige kam im Sommer 2012 aus der U19 der Turnerschaft Ober-Roden zum FC Viktoria und absolvierte insgesamt 142 Spiele in Hessenliga, Verbandsliga und den Pokalwettbewerben für die Blauweißen.

„Trotz der langen Vereinszugehörigkeit hat es Sinan leider nicht ganz zum Stammspieler geschafft. Adi Akinwalde bekommt mit Sinan einen sehr ehrgeizigen Spieler und ich hoffe, dass ihm der Tapetenwechsel den nächsten Schliff zum Stammakteur verleiht“, so Trainer Jochen Dewitz zu Özgüns Wechsel.

Lieber Sinan, çok teşekkür ederim !