U17 gewinnt auch das zweite Qualifikationsspiel verdient mit 2:5

Im ersten Auswärtsspiel in Richen drückten die Blau-Weißen gleich von Anfang an und gingen nach wenigen Minuten durch ein Eigentor in Führung. Die Viktoria ließ den Gegnern kaum Möglichkeiten ins Spiel zu kommen und erhöhte kurz drauf auf 0:2. Im Spiel konnte sich die Viktoria zahlreiche Großchancen erspielen, die jedoch nicht verwandelt werden konnten. Nachdem sich die Gegner durch Unkonzentriertheit der Viktoria dann doch das Anschlusstor erzielten konnten, erspielte sich die U17 weitere Chancen und schoss das 1:3.

Nach der Halbzeit konnte die Viktoria ihre Führung auf 1:4 ausbauen. Das Spiel wurde durch ein zweites Gegentor noch einmal hektisch, doch nach einem verwandelten Elfmeter konnte die Viktoria einen Sieg über 2:5 verbuchen. Die Viktoria gewann das Spiel zwar verdient, der Sieg war aber aufgrund der vielen vergebenen Großchancen dann doch sehr schmeichelhaft.

Tore für Viktoria

0:1 Eigentor

0:2 Jan Höpker

1:3 Jan Chantré

1:4 Julius Müller

2:5 Clemens Gawliczek (Elfmeter)

 

Foto und Bericht von

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.