Nicht für Aufwand belohnt – Viktoria trotzdenm auf gutem Weg

Der Auswärtsniederlage beim FC Bensheim unter der Woche folgte eine weitere beim SKV Rot-Weiß Darmstadt 1954 e.V.
 
Die Gastgerber gingen nach 18 Spielminuten durch ein Tor von Darmstadts Christopher Nguyen in Führung. Vorausgegangen war ein Missverständnis in der Abwehrkette des FC Viktoria.
 
Danach kam der FCV besser ins Spiel und erzielte den Ausgleich durch Tim Kalzu nach etwas mehr als einer halben Stunde.
Rotweiß versuchte nun mit langen Bällen die Abwehr des FC Viktoria zu überwinden. Ansonsten hatte der FCV meht Spielanteile allerdings wenige Großchancen.
 
Auch in der zweiten Hälfte ließ Viktoria den Ball gut zirkulieren und erspielte sich Chancen durch Kalzu und Jean Makengo.
 
Durch einen unnötigen Ballverlust kam Rotweiß zum Konter und schloss diesen durch ein Tor von Alvano Kröh ab (54.).
Es folgte ein dauerhaftes Anrennen des FC Viktoria auf den Ausgleich.
Durch einen weiteren Konter erzielte der Gastgeber kurz vor Ende den 3:1-Endstand durch Stephan Damm (89.).
 
„Wir sind weiterhin auf einem guten Weg mit unserer jungen Mannschaft. Allerdings sollten wir anfangen uns so schnell wie möglich für unseren hohen Aufwand zu belohnen“, so das Fazit von Trainer Jochen Dewitz nach dem Spiel.
 
Tore
1:0 18. Christopher Nguyen
1:1 31. Tim Kalzu
2:1 54. Alvano Kröh
3:1 89. Stephan Damm
 
FC Viktoria
Weinreich – Schneider, Toprak, Gecili – Serra (90.+3 Dahyul), Mokhtari, Gecili, Benhima (74. T. Hamed), Makengo, Sariano – Kalzu
 
Foto Fupa Darmstadt
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.