U19 im Halbfinale des Kreispokals

Nach einer halben Stunde Spielzeit konnte die U19 des FC Viktoria für das Halbfinale im Kreispokal planen. Schon in der 2. Minute gab Jonah Flemmer Pereira mit seinem Treffer die Marschrichtung für die Urberacher vor. Alessio Spina und Tobias Hitzel schlossen in der ersten Hälfte zur beruhigenden 3:0 Führung ab.

Nachdem wegen der einsetzenden Dämmerung das Spiel auf einen beleuchteten Nebenplatz verlegt wurde, kamen die Blauweißen zunächst etwas schwer in Fahrt. Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern eröffnete Maximilian Hirsch den Torreigen jedoch erneut und der zweite Treffer von Tobias Hitzel (Foulelfmeter) folgte nur Sekunden später. Moritz Unterleider und einmal mehr Alessio Spina krönten eine kompakte Mannschaftsleistung mit sehr sehenswerten Toren.

Besonders erfreulich aus Sicht des Teams war der gute Auftritt von Dennis Ankenbrand, der sich nach überstandener schwerer Erkrankung endlich zurückmeldete. Die Kraft reichte zwar nur für zirka 15 Minuten, doch wir sind uns sicher, dass Dennis schnell wieder zu alter Form zurückfindet.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.