Siegesserie der U21 gerissen – Viktoria unterliegt fußballerisch und verbal

Nach sechs Siegen in Folge musste die U21 der Viktoria im Spiel bei Germania Babenhausen eine schmerzliche 1:4-Niederlage in Kauf nehmen.

Die Partie begann mit einem offenen Schlagabtausch zweier technisch stark agierender Teams mit leichten Vorteilen für die Viktoria.

Nachdem Saeed Yaghootpoor im Strafraum zu Fall gebracht wurde, entschied Schiedsrichter Blitz auf Strafstoß, den Fouad Haddad sicher verwandelte (16.). Danach lief bei den Gastgebern nicht viel zusammen. Alle Angriffsbemühungen wurden durch die stabil agierende Hintermannschaft des FC Viktoria vereitelt. Aus dem Nichts fiel dann der Ausgleich in der 38. Spielminute durch Adnon Jakaj nachdem die Zentrumspieler des FC Viktoria keinen Zugriff bekamen und zu naiv verteidigten.

In der zweiten Hälfte verteile die Viktoria weitere Geschenke. Wieder Jakaj sorgte mit einem Doppelschlag für die Gastgeber für die Entscheidung in der 57. und 61. Minute. Den Schlusspunkt setzte Abdluab Seyrek in der 84. Minute mit dem 4:1-Endstand für die am Ende fußballerisch überlegenen Gastgeber.

„Bitter ist diese Niederlage aufgrund der Tatsache, dass keines der Gegentore besonders schön herausgespielt war und wir insgesamt vier Geschenke verteilt haben. Am Ende war uns der Gegner dann mental und verbal deutlich überlegen. Ich muss die Mannschaft aber sehr deutlich loben. Bei aller Leidenschaft des Gegners hat sie einen kühlen Kopf behalten und ist sämtlichen Provokationen aus dem Weg gegangen. Jetzt ist ein Sieg gegen Münster am Samstag wieder Plficht“, so Thomas Weiland, der Trainer Max Steiger vertrat.

 

Tore

0:1 16. Fouad Haddad, Foulelfmeter

1:1 38. Jakaj, Adnon

2:1 57. Jakaj, Adnon

3:1 61. Jakaj, Adnon

4:1 84. Seyrek, Abdulab

 

FC Viktoria U21

Mickler – Hoch, Petzold, Weiland, Jost – Haddad, Ravensberger, Yaghootpoor, Benaaid, Sutic – De Bernardo (46. Spanheimer)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.