U21 spielt nach starker Leistung nur unentschieden

Trotz Feldüberlegenheit und einer Vielzahl von Chancen spielte die U21 des FC Viktoria bei der neuformierten FSV Münster nur 1:1 unentschieden.

Kris Sutic erzielte den einzigen Treffer an diesem Tag für die Viktoria als er nach einem Eckball per Kopf zur 1:0-Führung verwandelte (24.). In Folge verpasste es Viktoria-Stürmer Saeed Yaghootpoor mehrfach die Führung weiter auszubauen.
Bezeichnend glich Münsters Serbesz Dogru in der 64. Spielminute zum 1:1 aus. Er setzte sich durch vier Viktoria-Spieler durch und schob ein. Eine weitere Schrecksekunde ereignete sich in der 73. Spielminute als Chris Mickler einen Münsterer Angreifer im Strafraum regelwidrig stoppte, den fälligen Strafstoß aber parrierte.

„Wir waren heute zwar die bessere Mannschaft, haben es aber mehrfach versäumt den Deckel drauf zu machen. Das wurde dann dementsprechend bestraft. An unserer Chancenverwertung müssen wir definitiv arbeiten“, so Trainer Maximilian Steiger nach Ende der Partie.

Tore
0:1 24. Kristijan Sutic
1:1 64. Serbesz Dogru

FC Viktoria U21
Mickler – Hoch, Ravensberger, Sip, Jost – Kücük (70. Kraus), Giegerich, Benaaid, Lotz, Sutic (86. Ramirez), – Yaghootpoor

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.