Heimspiel gegen Bad Homburg – Viktoria will kleine Serie fortsetzen

Am kommenden Sonntag (15 Uhr) empfängt die Dewitz-Elf das Team vom TSV Vatanspor BAD Homburg. Dabei erwartet Jochen Dewitz einen spielerisch starken Gegner, der finanziell deutlich mehr Möglichkeiten hat als der FCV. „Bad Homburg hat vor der Saison kräftig investiert um dem Ziel Hessenliga näher zu kommen. Da liegen wirklich Welten dazwischen. Aktuell laufen sie eihren Ansprüchen aber etwas hinterher, haben aber nur sechs Punkte Rückstand auf Platz zwei. Ganz chancenlos werden wir aber nicht sein. Das haben wir schon gegen Spitzenteams wie Friedberg oder Bad Vilbel gezeigt. Wir wollen unsere kleine Serie auf jeden Fall ausbauen“, so Dewitz vor dem heutigen Abschlusstraining.
 
In den bisher zwei Aufeinandertreffen in der Saison 2015/16 ging der FC Viktoria einmal zuhause mit einem 6:1-Sieg vom Platz, einmal trennte man sich 2:2 unentschieden.
 
Personell werden Youssef Mokhtari (Rückenprobleme) und Abdelaziz Hamed (Schulterbruch) fallen definitiv aus. Zudem sind die Einsätze von Tom Niegisch und Umut Toprak (Darminfekt) fraglich.
 
Wir haben unsere Hausaufgaben in den letzten Spielen gemacht und gehen mit einem gesunden Selbstvertrauen ins Spiel. Die Mannschaft hat sich in den vergangenen Wochen sowohl spielerisch als auch charakterlich gefestigt und wir sind auf einem guten Weg in den kommenden Spielen die Punkte gegen den Abstieg zu holen“, so Dewitz weiter.
 
Auf geht’s Jungs, holt drei Punkte gegen die Kurstädter !
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.