U23 mit Remis im Derby – U21 besiegt Tabellenführer

Ohne Tore endete die Begegnung der U23 des FC Viktoria im Derby gegen den Sportverein 1919 Münster e. V. II. Beide Teams egalisierten sich auf dem schwierig bespielbaren Platz und am Ende stand eine gerechte Punkteteilung laut Trainer Michael Krause.
 
Tore: Fehlanzeige
 
FC Viktoria U23
Speck – Huder, A. Schröter, Schüler, Haddad – Bayraktaroglu, Weigand (55. Popov), Lotz, Valva, Kudernak, T. Schröter
 
 
Einen Sieg gegen den Tabellenführer SG Niedernhausen/Rohrbach fuhr die U21 des FC Viktoria ein. Zunächst geriet man allerdings in Rückstand als der Gast durch Jeffrey Stuart das 0:1 erzielte (12.). Den Ausgleich erzielte Adrian Jost, der einen Pass in die Schnittstelle der Gästeabwehr von José Ramirez annahm und zum 1:1 einschob. (37.). Den Siegtreffer erzielte dann der eingewechselte Alterspräsident und Torgarant Pietro de Bernardo, der einen zunächst abgewehrten Schuss von Gästekeeper Garces im zweiten Anlauf einpassen konnte (65.).
 
„Das war heute in allen Belangen eine großartige mannschaftliche Leistung. Wir haben nicht unverdient gewonnen und müssen jetzt gleich am Dienstag gegen Heubach II nachlegen“, so das Fazit von Trainer Maximilian Steiger.
 
Tore
0:1 12. Jeffrey Stuart
1:1 37. Adrian Jost
2:1 65. Pietro de Bernardo
 
FC Viktoria U21
Mickler – Sip, Bouguerra, Kraus (74. Standhaft), Spanheimer – Sutic, Benaaid, Ravensberger, Jost, Giegerich (80. Ramirez) – Ramirez (46. de Bernardo)
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.