Trainerteam Dewitz/Saul und Viktoria Urberach beenden Zusammenarbeit

Mit großem Bedauern teilt die Sportliche Leitung des FC Viktoria mit, dass Jochen Dewitz und Marco Saul seit dem heutigen Tag nicht mehr als Trainerteam der Verbandsligamannschaft fungieren.
Ausschlaggebend für die Beendigung der Zusammenarbeit sind unterschiedliche Auffassungen  hinsichtlich der zukünftigen sportlichen Ausrichtung.

Jochen Dewitz übernahm das Traineramt beim FC Viktoria zur Hessenliga-Saison 2016/17. Bereits im Sommer 2013 fand er den Weg zurück zur Viktoria und übernahm die U19. Als Spieler war er von 2004 bis 2008 am Ball und hatte maßgeblichen Erfolg an zwei Aufstiegen unter anderem als Spielertrainer.

Marco Saul trug In der Saison 2002/03 erstmals das blauweiße Jersey nachdem er vom Ortsrivalen Germania Ober-Roden zum FC Viktoria kam. Außerdem trug er zwischen 2003 und 2007 vier Jahre die Kapitänsbinde des FCV. In der Saison 2008/09 übernahm er als hauptverantwortlicher Trainer die 2. Herrenmannschaft der Viktoria, mit der er in der gleichen Spielzeit die Meisterschaft in der A-Liga Dieburg und den Aufstieg zur Kreisoberliga Dieburg/Odenwald erreichte. Nach Trainerstationen beim FSV Spachbrücken und FV Eppertshausen war Saul seit er seit Sommer 2015 wieder für den FC Viktoria aktiv und unterstütze Jochen Dewitz als Assistenztrainer ab der Saison 2016/17

Die Sportliche Leitung des FC Viktoria arbeitet derzeit an der Verpflichtung eines Nachfolgers. Die Trainingseinheiten  der kommenden Wochen werden vom ehemaligen Bundesliga-Profi Youssef Mokhtari geleitet.

Wir wünschen Jochen Dewitz und Marco Saul alles Gute für ihre private und fußballerische Zukunft und danken ihnen zutiefst für ihr Engagement in den vergangenen Jahren.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.