Erste Niederlage für Schmidt-Elf – Spätes Gegentor entscheidet Kellerduell

Eine knappe Niederlage musste der FC Viktoria gegen den SKV Rot-Weiß Darmstadt in Kauf nehmen. Gegen den direkten Tabellennachbarn fiel das entscheidende Gegentor acht Minuten vor Spielende.

Dabei begann die Partie auf dem Kunstrasenplatz in Langen zerfahren mit leichten Vorteilen für Darmstadt. Die gtößte Chance hatte Rot-Weiß in der 33. Spielminute als die Viktoria nach einem Konterlauf noch auf der Torlinie klären konnte.

Der zweite Durchgang begann ebenso zerfahren wie Halbzeit eins. Darmstadts Torjäger Christopher Nguyen setzte kurz nach Wiederanpfiff einen Torschuss gegen den Pfosten. Der FC Viktoria erarbeitete sich nun ebenfalls mehrere gute Chancen.

Nach einer Kopfballabwehr eines Freistoßes traf Nguyen aus kurzer Distanz zur Führung für die Darmstädter (82.). Kurz zuvor war Tim Kalzu nach einem Sololauf an RW-Keeper Tom Henssel gescheitert.

„Die heutige Partie war eigentlich ein klassisches Unentschieden-Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Darmstadt war heute der glücklichere Sieger“, so das Fazit von Lars Schmidt.

Tore
0:1 82. Christopher Nguyen

FC Viktoria
Schickedanz – Schneider, Serra, Yildirim, Kalzu, Czerwinski, Benhima (83. Ivkovic), Niegisch, Alempic, Purcell, Hamed (68. Schüler)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.