Unentschieden in Altheim – Viktoria-U21 kommt zweimal zurück

Den einzigen Punkt an diesem Wochenende fuhr die U21 gegen die A-Liga-Reserve des TSV Altheim ein. Dabei geriet das Team von Max Steiger zweimal in Rückstand und kam zweimal zurück.

Altheims Spielertrainer Florian Mewes brachte die Gastgeber nach 13 Spielminuten in Führung. Routinier Frank Schemm glich in der 71. Minute zum 1:1 aus. Robin Aulbach traf dann in der 80. Spielminute zum 2:1 für den TSV. Der eingewechselte Marcel Spanheimer sorgte dann kurz vor Spielende für den verdienten Ausgleich (88.). Kurz zuvor setzte Adrian Jost noch einen Schuss an die Latte des Altheimer Kastens.

Coach Steiger fasste seine Eindrücke nach dem Spiel wie folgt zusammen:
„Der kurzfristige Ausfall von Pietro de Bernardo hat uns heute einen Strich durch die Rechnung gemacht. So hatten wir wenig Möglichkeiten den Ball in der gegnerischen Hälfte fest zu machen. Mein großer Respekt geht an das Team, das personell dezimiert zweimal zurückgekommen ist. Besonders freut mich, dass Marcel Spanheimer nach seiner Einwechslung getroffen hat.“

Tore
1:0 13. Florian Mewes
1:1 71. Frank Schemm
2:1 80. Robin Aulbach
2:2 88. Marcel Spanheimer

FC Viktoria U21
Mickler, Unterleider, Schemm, Quiros-Ramirez, Standhaft, Kraus, Jost, Sutic, Ravensberger, Speck, Sip (Spanheimer)

Foto www.gerhardfoto.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.