Heimniederlage im Derby für U23 – ein Fehler wird hart bestraft

Eine weitere Niederlage im Abstiegskampf musste die Viktoria-U23 im Derby gegen den FV Eppertshausen hinnehmen.

Früh gingen die Gäste durch Ahmet Karadag in Führung (7.). Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, welches aber fair blieb und wenig weitere Torchancen auf beiden Seiten produzierte.

Das Fazit von U19-Trainer Kayhan Özen, der den privat verhinderten Trainer Michael Krause vertrat, fiel wie folgt aus:
„Es war im Eigentlichen ein typisches 0:0-Spiel. Im Endeffekt wurde ein Fehler unseres Teams mit dem Tor durch Eppertshausen bestraft.“

Am kommenden Sonntag kommt es dann zu einem weiteren Abstiegsendspiel beim TSV Harreshausen. Bei einer Niederlage könnte die U23 zum ersten Mal in dieser Saison auf den Abstiegsrelegationsplatz zurückfallen.

Tore
0:1 7. Ahmet Karadag

FC Viktoria U23
Speck – Huder, Schüler, Ziberi, T. Hamed – Bayraktaroglu, Deak, Spina, Lotz, Unterleider – Benaaid (55. Weigand)

Foto www.kick-dieburg.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.