Viktoria hält die Klasse – Sieger im Herzschlagfinale

3:1 gewonnen – droigebleewe. Aus. Ende. Mit einem Last-Mintue-Heimsieg gegen den FC Bensheim hält der FC Viktoria am letzten Spieltag die Klasse und darf auch in der kommenden Saison in der Verbandsliga antreten.

Ein Sieg und nichts anderes, das war die Vorgabe von Lars Schmidt vor der Partie gegen das Team von der Bergstraße, welches besser in die Partie kam und mit dem Rücken zur Wand mächtig Druck machte. Etwas aus dem Nichts fiel dann der Führungstreffer für den FC Viktoria durch Tim Kalzu (24.). Danach agierte die Viktoria eher aus einer soliden Defensive heraus und überließ den Gegner den Spielaufbau.

Nach der Halbzeit waren dann wieder erstmal die Gäste am Drücker. Folgerichtig fiel der 1:1-Ausgleich durch Luca Blüm, der zuvor von Fabio Hechler bedient wurde (54.).
Bis zur 84. Spielminute mussten die etwa 200 Zuschauer warten bis Tom Niegisch den Weg zur Erlösung mit seinem Treffer zum 2:1 bahnte. Ein glückliches Händchen bewies Lars Schmidt mit der Einwechslung von Elias Benhima, der den FC Viktoria mit dem 3:1 in der Nachspielzeit erlöste (90+2.).

Lars Schmidt
„Wir sind alle froh, dass wir durch sind. Die ersten zehn Minuten haben wir heute ordentlich verschlafen und waren nicht richtig im Spiel. Alles in allem war es eine enge Partie aus der wir als glücklicher Sieger hervorgegangen sind.“

Peter Zimmerer
„Bensheim war zu Beginn eher der Kandidat zum Toreschießen und mächtig am Drücker. Wir sind einfach nur froh, dass wir die Klasse gehalten haben und können in den nächsten Tagen in die finalen Gespräche gehen.“

Tore
1:0 24. Tim Kalzu
1:1 54. Luca Blüm
2:1 84. Tom Niegisch
3:1 90.+2 Elias Benhima

FC Viktoria
Schickedanz – Purcell, Gecili, Serra, Schneider – Yildirim, Niegisch (89. Schüler), Czerwinski, Alempic, T. Hamed (77. Benhima) – Kalzu

1 Antwort
  1. Werner H. Braun
    Werner H. Braun says:

    Gratulation an das gesamte Team, Mannschaft, Trainer, Betreuer und Präsidium !!
    Das war ein Herzschlagfinale und wird in die Vereinshistorie eingehen.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.