Unentschieden zum Auftakt – Viktoria trotz Favorit einen Punkt ab

Mit einem 1:1-Unentschieden startet der FC Viktoria in die neue Spielzeit. Eine Partie, die bei konsequenterer Chancenauswertung auch zu Gunsten der Viktoria hätte ausgehen können.

In den ersten 25 Minuten agierte die Viktoria feldüberlegen. Alleine das Toreschießen wurde vermisst. Nach etwas mehr als einer halben Stunden Spielzeit erzielten dann die Hausherren die 1:0-Führung durch Patrick Gischewski (32.).

Zur zweiten Halbzeit kam Offensivmann Marco Di Maria für Giuseppe Serra ins Spiel. Es entwickelte sich weiter ein offener Schlagabtausch. Ein goldenes Händchen beim letzten Wechsel hatte Trainer Lars Schmidt. In der 67. Spielminute kam Loris Lang für Tareq Hamed, der drei Minuten vor Schluss den verdienten 1:1-Ausgleich erzielte.

„Mit dem Punkt zum Auftakt bin ich zufrieden wobei wir in der Gesamtheit hätten ruhiger agieren müssen. Das ausgerechnet Loris den Ausgleich erzielt freut mich sehr“, so Schmidt nach Ende der Partie

Tore
1:0 32. Patrick Gischewski
1:1 87. Loris Lang

FC Viktoria
Schickedanz – Schneider, Filipovic (58. Di Maria), Serra (46. Gecili), Purcell – S. Yildirim, Czerwinski, Piarulli, Alempic, T. Hamed (67. Lang) – Schnitzer

Foto op-online.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.