Viktoria vor dem Heimspiel gegen Sandzak – Serra fällt aus

Wenn am kommenden Sonntag (15 Uhr) der Ball im Urberacher Waldstadion rollt, wird Spielführer Giuseppe Serra fehlen. Nach einem hart geführten Zweikampf erlitt der Viktoria-Kapitän eine schwere Prellung im Beckenbereich und fällt in der Partie gegen Sandzak Frankfurt aus.

„Im Zentrum werden wir eine Umstellung vornehmen müssen. Ansonsten sind aber wieder all Mann mit an Bord“, so Lars Schmidt vor dem heutigen Abschlusstraining.
Ein Fragezeichen steht hinter Offensivmann Robin Schnitzer, der seit dieser Woche wieder nach einer dreiwöchigen Auszeit im Training ist

Wenn Schmidt an den Gegner aus dem Frankfurter Norden denkt, fällt ihm spontan die schlechteste Saisonleistung der vergangenen Spielzeit ein.
„Da haben wir auf dem Kunstrasen in Bonames eine sehr schwache Vorstellung abgeliefert“, so Schmidt.
Sandzaks Top-Stürmer Dino Cakovic erzielte drei Treffer bei der 5:2-Niederlage.
„Für sein Alter ist Cakovic immernoch ein Torgarant. Ihn sowie die starken Außenspieler müssen wir in den Griff bekommen. Dann sind wir auf einem guten Weg“, so Schmidt weiter.

Nach einem etwas holprigen Start mit teilweise deutlichen Niederlagen haben sich die Frankfurter in den vergangenen Partien wieder etwas gefestigt. Gegen RW Darmstadt gabe es ein 2:2-Unentschieden und gegen die Usinger TSG einen 4:1-Sieg.

„In den vergangenen Spielen haben wenige Unkonzentriertheiten den Ausschlage gegeben, dass es nicht zu einem Dreier gereicht hat. Wenn wir die abstellen und mit der gleichen Dynamik wie in den vergangenen Partien zu Werke gehen, bin ich mir sicher, dass es zu einem Sieg für uns reichen wird“, so das finale Statement von Schmidt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.