Remis für U23 in Reinheim

Ein Unentschieden erreichte die ersatzgeschwächte U23 des FC Viktoria am gestrigen Mittwochnachmittag beim SV Reinheim.

Dabei ging die Viktoria früh nach einem Eckball von Josip Ivkovic, den Tim Weigang zum 1:0 verwandelte in Führung (9.). Nach einer Viertelstunde glich Reinheims Sven Vay zum 1:1 aus. Danach ergaben sich auf beiden Seiten nur wenige Chancen und das Spiel verlor mit fortschreitender Spieldauer an Niveau. Dem FC Viktoria merkte man die vielen Verletzten und Ausfälle an, da man spielerisch nicht die Leistung auf den Platz bringen konnte wie noch zuletzt gegen Georgenhausen.

Auch im zweiten Durchgang verflachte die Partie und es häuften sich auf beiden Seiten viele Fehler. Ein Remis der Marke „abhaken und weiter“.

Kayhan Özen
„Das Spiel war auf beiden Seiten von einem schlechten Niveau geprägt. Die erste Viertelstunde waren wir die bessere Mannschaft. Reinheim hatte wohl aufgrund unseres letzten Ergebnisses zu Beginn etwas Respekt, den sie aber schnell abgelegt haben. Es ist alles in allem ein gerechtes Unentschieden.“

Tore
0:1 9. Tim Weigand
1:1 15. Sven Vay

FC Viktoria U23
Acar – Lotz, Weigand, Ivkovic (82. Özen), Hirsch – Giegerich (46. Yaghootpoor), Hitzel, Ankenbrand, T. Hamed, Schröter – Kudernak

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.