U21 mit deutlichem Sieg in Gundernhausen

Sechs Tore erzielte die U21 des FC Viktoria am Tag der Deutschen Einheit im Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des GSV Gundernhausen. Dabei bot die Viktoria gegen die mit Spielern aus der ersten Mannschaft aufgerüsteten Gundernhausener ihre bis dato beste Saisonleistung.

Die Viktoria kam gut ins Spiel, agierte von Beginn an aggressiv und gewann die entscheidenden Zweikämpfe. Der GSV versuchte hingegen über ein geordnetes Passspiel die Partie zu bestimmen. Nach einem Diagonalball von Saeed Yaghootpoor verwandelte Adrian Jost zur 1:0-Führung in der elften Spielminute.  Das 2:0 durch Fouad Haddad folgte nur zwei Minuten später nach einem Abstimmungsfehler in der Gundernhausener Hintermannschaft. Haddad hob den Ball gekonnt über GSV-Schlussmann Nils Herbert (13.). Das 3:0 durch José Ramírez folgte nach einem Schnittstellenpass von Luca Kraus (24.) und so ging es dann auch in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff erzielte dann Haddad das 4:0 (48.). Im Glauben die Partie sei schon entschieden ließ der FCV etwas nach. Den 1:4-Anschluss markierte Andre Neubig nach 54 Minuten. Per Foulelfmeter verkürzte der GSV nochmals auf 2:4 durch Benjamin Becker. Luca Kraus stellte nach 73 Minuten den alten Abstand mit seinem Treffer zum 2:5 wieder her. Den Schlusspunkt setzte Henrik Unterleider mit seinem Kopfballtor zum 2:6 in der 81. Spielminute.

Maximilian Steiger
„Wir haben heute eine absolut und einhundertprozentige geschlossene Mannschaftsleistung an den Tag gelegt. Jeder auf dem Platz hat heute mehr gearbeitet als sonst. Unser Altersdurchschnitt lag heute bei 22,9 Jahre. Ein so junges Team haben wir in dieser Saison noch nicht gestellt. Die Mannschaft hat heute gezeigt, dass sie zu jeder Tore schießen kann. Das schnelle Spiel nach vorne hat sehr gut funktioniert. In der Defensive waren wir heute etwas wackelig. Daran müssen wir noch etwas arbeiten. Auch die Spieler, die von der Bank gekommen sind haben alles gegeben. Das macht eine große Vorfreude auf das Spiel gegen Hering am Sonntag.“

Tore
0:1 11. Adrian Jost
0:2 13. Fouad Haddad
0:3 24. José Ramírez
0:4 48. Fouad Haddad
1:4 54. Andre Neubig
2:4 Benjamin Becker (Foulelfmeter)
2:5 73. Luca Kraus
2:6 81. Henrik Unterleider

FC Viktoria U21
Mickler – Hoch, Unterleider, Kraus, Sip – Balaneskovic (62. Spanheimer), Ravensberger, Jost (83. Cetinkaya), Ramírez (81. Standhaft), Yaghootpoor – Haddad

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.