Viktoria-Unterbau in Derbys gegen Münster

Wenn am kommenden Sonntag das Verbandsliga-Team des FC Viktoria pausiert, liegt der Fokus voll und ganz auf dem Unterbau der Blauweißen.

U21 gegen Spitzenteam aus Münster

Ab 12:45 Uhr steht die nächste schwere Herausforderung für die U21 gegen den Tabellenzweiten FSV Münster an. In den letzten Wochen hatte Coach Max Steiger mit vielen Ausfällen im defensiven Bereich zu kämpfen. Vor allem langfristige Ausfälle von Routiniers wie  Alexander Huder (Bandscheibe) und Thomas Weiland (Sprunggelenk) reißen eine tiefe Lücke in die Hintermannschaft des D-Liga-Teams.

Der FSV Münster legt aktuell eine konstante Leistung an den Tag. Bis auf die Niederlage gegen den Ligaprimus Kickers Hergershausen II konnten die Münsterer in der laufenden Spielzeit nicht bezwungen werden. Also eine sehr schwierige Aufgabe für das junge Team.

Beim letzten Aufeinandertreffen im April 2018 behielt der FSV mit einem 3:2-Sieg knapp die Oberhand.

U23 trifft auf Tabellenschlusslicht

Um 14:30 Uhr kommt es dann zum zweiten Derby gegen die Gruppenliga-Reserve des SV Münster. Der SV ist aktuell das Tabellenschlusslicht der A-Liga Dieburg mit einem Zähler Rückstand auf die SG Mosbach/Radheim. Unterschätzen wird Kayhan Özen die Münsterer allerdings nicht.
„In dieser Liga kann jeder jeden schlagen wie man bei unserem Spiel gegen Ueberau gesehen hat. Die Punkte wollen wir auf jeden Fall zuhause behalten. Wir gehen mit der Zielsetzung in die Partie um uns weiter vom Tabellenende abzusetzen“, so Özen am heutigen Nachmittag.

Die letzte Begegnung der beiden Teams im November 2017 endete mit einem 0:0-Unentschieden. Abzuwarten bleibt, ob Özen auf Unterstützung aus dem Verbandsliga-Kader zurückgreifen kann um eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen zu können.

Die Verpflegungsstation des Urberacher Waldstadion ist ab 13 Uhr geöffnet und die Teams des FC Viktoria freuen sich auf eure Unterstützung.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.