Viktoria möchte Saison krönen

Wenn am kommenden Sonntag (15 Uhr) das vorletzte Liga- und Heimspiel des FC Viktoria ansteht, können die Jungs von Trainer Lars Schmidt einen großen Schritt Richtung Vergoldung der Saison machen. Bei einer Niederlage oder Punkteteilung des SC 1960 Hanau schiebt man sich auf den 3. Tabellenplatz, was die beste Saisonplatzierung darstellen würde.

Doch zunächst muss man gegen die Rotweißen aus Darmstadt bestehen, die aus den letzten fünf Saisonspielen sechs Punkte geholt und seit dem vergangenen Wochenende den Klassenerhalt sicher in der Tasche haben.

Schmidt will aber trotz allem die Saison krönen und noch den dritten Tabellenplatz erreichen. „Das wäre dann schon die Krönung der Saison. Außerdem wollen wir unsere Heimbilanz aufzubessern und die Saison mit weniger als 30 Gegentoren abzuschließen. Darmstadt hat auch eine solide Saison gespielt und ich gehe davon aus, dass RW sich noch um ein paar Plätze verbessern möchte. Auch wenn wir im Training etwas nachgelassen haben, haben wir dann in den Spielen immer noch Feuer entfacht. Das muss man den Jungs hoch anrechnen“, so der Trainer am heutigen Vormittag.

In der Hinrundenpartie im Oktober 2018 setzte sich der FC Viktoria mit 1:0 knapp durch. Dabei erzielte Marco Di Maria den Treffer des Tages.

Personell stehen Keeper Navin Schürmann (Kreuzbandriss) und Mateusz Malkiewicz (Rotsperre) nicht zur Verfügung. Ein Fragezeichen steht noch hinter Robin Schnitzer.

„Wir werden auch mit so vielen Spielern wir möglich unsere U23 unterstützen, die noch im Abstiegskampf steckt. Daher wird der Kader eher reduziert und mit wenigen Ersatzspielern bestückt sein“, so Schmidt weiter.

Blauweiß gegen Rotweiß – auf geht’s FCV !

Foto FuPa Darmstadt

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.