Viktoria mit Auswärtspunkt in Erlensee

Einen Punkt brachte der FC Viktoria im Nachholspiel des sechsten Verbandsliga-Spieltags mit nach Hause. Nach leidenschaftlichem Einsatz und Überlegenheit stand am Ende der Punktgewinn gegen die „Raben“.

Zu Beginn der Partie war der FC Viktoria besser im Spiel und versuchte die Gastgeber früh in der eigenen Platzhälfte festzusetzen. Nachdem die Erlenseer-Hintermannschaft einen kurzen Moment nicht aufpasste, traf Marco Di Maria zur verdienten 1:0-Führung nach 24 Spielminuten. Kurz danach durfte sich der FCE bei seinem Schlussmann Tim Kuhl bedanken, der parierte. Nach etwas mehr als einer halben Stunde Spielzeit fiel dann aus dem Nichts der Ausgleich. Einen Konterlauf von Sebastian Wagner, der Alexander Schunck bediente nutzte dieser zum schmeichelhaften Ausgleich (31.). Danach spielte aber wieder nur noch die Viktoria, die eine weitere Großchance von Kevin Puls vergab.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs zeigten sich die Hausherren wacher und kamen durch Julian Braun und Schunck zu den ersten guten Möglichkeiten. Einen Schuss von Michele Piarulli lenkte Kuhl über die Querlatte. Insgesamt drängte der FCV nun mehr auf den Dreier als Erlensee und gewann den Großteil seiner Zweikämpfe. In den letzten 25 Spielminuten hatte dann André Schneider kurz nacheinander noch zwei Chancen per Freistoß – Kuhl parierte wieder glänzend. Erlensees Jan Lüdke sah in der Nachspielzeit noch die Ampelkarte wegen wiederholtem Foulspiel.

Jens Wöll
„Ein riesiges Kompliment an die Truppe. Was heute an Leidenschaft an den Tag gelegt wurde war wirklich unfassbar. Im Bezug auf die Chancenverteilung hätten wir den Sieg auf jeden Fall verdient. Aber mit dem Punkt können wir sehr gut leben.“

FC Viktoria
Schickedanz – Piarulli, Puls, Kohl, Hamed (90. Celayir) – Schneider, Alempic, M. Yildirim (86. Lotz), S. Yildirim, Di Maria – Hochstein

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.