Niederlage für U23 in Eppertshausen

Eine deutliche 4:0-Auswärtsniederlage musste die U23 des FC Viktoria in Eppertshausen in Kauf nehmen. Dabei hielt man gegen den neuen Tabellenführer der A-Liga Dieburg im ersten Durchgang mit, der torlos blieb.

Der erste Durchgang gestaltete sich recht ausgeglichen wobei der Gastgeber besser im Spiel war. Eine gute Möglichkeit für den FCV verpasste Leon Lake zu Beginn der Partie. Bei einer weiteren Großchance rutschte Tim Weigand nach einem Freistoß am langen Pfosten knapp am Ball vorbei.

In der zweiten Hälfte agierte der FVE dann überlegen und erzielte praktisch mit dem Wiederanpfiff die 1:0-Führung durch Jannis Fritsch (46.). Zwölf Minuten später erhöhte Aram Sahinyan auf 2:0 (58.) und weitere fünf Minuten später war es wieder Fritsch, der das 3:0 markierte (63.). Der Viktoria fiel im weiteren Spielverlauf nicht mehr viel ein um den Hausherren gefährlich zu werden und so agierte man mit vielen langen Bällen. Auch stand man zu tief in der eigenen Hälfte und traute sich nicht richtig den Eppertshäusern Kontra zu geben. Den Schlusspunkt setzte wieder Fritsch in der 72. Spielminute mit seinem dritten Treffer zum 4:0-Endstand.

Kayhan Özen
„Eppertshausen war heute die klar bessere Mannschaft und wenn sie über die restliche Saison weiterhin so auftreten, dann haben wir heute gegen den Meister verloren. Sie stehen mit Mosbach/Radheim zurecht an der Spitze.“

Tore
1:0 46. Jannis Fritsch
2:0 58. Aram Sahinyan
3:0 63. Jannis Fritsch
4:0 72. Jannis Fritsch

FC Viktoria U23
Kasmiris – T. Günther, Lotz, J. Günther, Lake (56. Hein) – Weigand (56. Spina), Moser, Flemmer-Pereira, Hirsch (68. Hirsch), Ankenbrand – Aouraghe

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.