Mario Surano wechselt in die Gruppenliga

Viktorias Assistenztrainer des Verbandsliga-Teams, Mario Surano übernimmt zur nächsten Spielzeit das Cheftraineramt beim Frankfurter Gruppenligisten SG Nieder-Roden. Surano übernahm als Assistenztrainer an der Seite von Jens Wöll das Verbandsliga-Team im Sommer 2019 nach dem Wechsel von Lars Schmidt zum SC Hessen Dreieich.
Bereits in der Spielzeit 2018/19 war Surano für sechs Monate als Spieler unter dem aus dem Amt scheidenden Roland Gerhardt aktiv.

Michael Krause, Präsidiumsmitglied Sport
„Wir bedauern Marios Entscheidung zutiefst. Er ist sowohl fachlich als auch charakterlich eine große Bereicherung für den Verein und wir wünschen ihm viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe im Rodgau. Nichts desto trotz sind wir uns sicher, dass er gemeinsam mit Jens Wöll das Team zum Klassenerhalt in der Verbandsliga führen wird sobald der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird.“

Mario Surano
„Ich hatte bis dato in Urberach eine tolle Zeit und wünsche mir, dass wir den Klassenerhalt in dieser Saison erreichen. Das Traineramt bei der SGN bietet mir die Möglichkeit eine interessante Aufgabe zu übernehmen und mich auf dieser Position weiterzuentwickeln. Ich danke den Verantwortlichen beim FC Viktoria für das Vertrauen in den letzten Monaten.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.