U23 erkämpft drei Punkte in Schaafheim

Den zweiten Dreier in Folge errang die U23 des FC Viktoria beim Namensvetter in Schaafheim. Eine mannschaftlich geschlossene und vorbildliche Leistung des Kreisoberliga-Unterbaus.

Dabei erwiesen die Gastgeber sich als unangenehmer Gegner, der sich physisch sehr stark präsentierte und dem FCV alles abverlangte und in der Anfangsphase hohen Druck auf die Blauweißen ausübte. Mit einem personellen Überangebot in der Defensive sowie im zentralen Mittelfeld rückte David Göddertz auf die rechte Offensivposition. Nach einem präzisen Pass hinter beide Abwehrreihen von Fabian Hoch schaltete René Valva am schnellsten und schlenzte den Ball über den Schaafheimer Schlussmann René Seipel ins Tor (8.). In Folge entwickelte sich ein unruhiges Spiel und die Urberacher Viktoria hatte sowohl mit als auch ohne Ball einige Mühe das Spiel zu kontrollieren.
Aus einem Abstimmungsfehler zwischen Hintermannschaft und Torhüter trafen die Hausherren zum 1:1-Ausgleich durch Adrian Rola (24.), was dann auch den Pausenstand darstellte.

Im zweiten Durchgang nahm die U23 den Kampf an und spielte leidenschaftlich nach vorne. Kurz nach dem Seitenwechsel traf weder Valva zum 2:1 (48.) und vier Minuten danach ebnete Fouad Haddad mit seinem Treffer zum 3:1 den Weg zum Auswärtssieg (52.).

Maximilian Steiger
„Bereits kurz nach Anpfiff war hier klar, dass der Sieg nur über den Kampf möglich ist, den die Jungs in der zweiten Hälfte grandios angenommen haben. Wir haben da die Moral eines Siegers an den Tag gelegt und bewiesen, dass wir auch gegen Gegner, die uns wehtun wollen gewinnen können. Jetzt wollen wir die positive Serie im Spiel gegen Richen II am Mittwochabend fortgesetzen.“

Tore
0:1 8. René Valva
1:1 24. Adrian Rola
1:2 48. René Valva
1:3 52. Fouad Haddad

FC Viktoria U23
Kadir – Kücük, Huder (75. Standhaft), Hoch (70. Cetinkaya), Ravensberger – Göddertz, Thater, Taghavi, Sutic, Ramírez (46. Haddad) – Valva

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.