Viktoria-Unterbau siegt klar gegen Richen II

Mit einer starken mannschaftlichen und geschlossenen Leistung überzeugte die U23 des FC Viktoria in der Englischen Woche am Mittwochabend auch gegen die Zweitvertretung des TSV Richen. Über die gesamte Spielzeit dominierte man das Geschehen und ging als verdienter Sieger vom Platz.

Zu Beginn der Partie war es allerdings hektisch und beide Mannschaften arbeiteten viel mit langen Bällen aus der eigenen Hälfte heraus. Einen sichereren Rückhalt bot zu jederzeit Alexios Kasmiris, der an diesem Abend das Viktoria-Tor hütete. Nach einer Balleroberung von Mohammad Taghavi und dem anschließenden Pass auf Daniel Lotz setzte dieser sich durch und traf aus kurzer Distanz zur 1:0-Führung (19.). Danach vergaben Fouad Haddad und René Valva weitere gute Möglichkeiten zum Ausbau der Führung. Nach einer scharfen Hereingabe von Lotz stand Haddad goldrichtig im Strafraum und musste die Kugel nur noch zum 2:0 einpassen (26.), was auch den Pausenstand darstellte.

Auch in der zweiten Hälfte dominierte die Viktoria das Geschehen und vergab mehrere gute Möglichkeiten durch Valva und Haddad, die TSV-Keeper Jannis Metzler solide klärte. Einem Freistoß von Valva setzte Haddad zur Auslinie nach und hob den Ball aus Spitzem Winkel über Metzler in die Maschen zum 3:0 (64.). Nach einem Pass in die Tiefe sprintete Mohammad Taghavi in den Richer Strafraum und vollendete zum 4:0 (71.). Der 5:0-Endstand entstand über die rechte Seite der Viktorianer nach einem Pass von Lotz auf Thomas Weiland, der im Strafraum scharf auf den eingewechselten José Ramírez querlegte, Ramírez passte ein und bedankte sich mit dem für ihn typischen „Brillenjubel“ (79.). In der Situation zum 5:0 verletzte sich Schlussmann Metzler, sodass der TSV die Partie nicht weiterspielte. Wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung.

Maximilian Steiger
„Wie auch gegen Schaafheim war das heute eine leidenschaftliche Leistung der Jungs und wir sind als verdienter Sieger vom Platz gegangen. Am Sonntag wartet dann mit Niedernhausen/Rohrbach ein augenscheinlich leichterer Gegner, den wir aber auf keinen Fall unterschätzen dürfen. Da müssen wir genauso engagiert ans Werk gehen wie heute um die Punkte in Orwisch zu behalten.“

Tore
1:0 19. Daniel Lotz
2:0 26. Fouad Haddad
3:0 64. Fouad Haddad
4:0 71. Mohammad Taghavi
5:0 79. José Ramírez

FC Viktoria U23
Kasmiris – Kücük, Thather, Weiland, Ravensberger – Lotz, Göddertz, Sutic, Taghavi, Valva, Haddad (Hoch, Ramírez, Cetinkaya)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.