Medenrunde trotz Corona

Als einzige Mannschaft der Viktoria Urberach haben sich die Damen 50 entschieden, trotz Corona, ihre Medenrunde durchzuziehen.

Mit einem 6:0-Sieg gegen Bad Camberg starteten sie die diesjährige Medenspielsaison. Doch es gab verschiedene Corona-Auflagen. So musste die Tennishütte geschlossen bleiben, Eigenbewirtung mit Kuchen, Wasser etc. waren nicht erlaubt,  Zuschauer waren nicht gestattet, das Abstandsgebot von 1,5 Metern musste eingehalten werden, Desinfektionsmittel musste bereit stehen.

Duschen wäre zwar erlaubt gewesen, konnte aber wegen der momentanen Situation in den Tribünen nicht angeboten werden. Zum Abschluss ließ man auf der Terrasse der Viktoria, gemeinsam mit den Gegnern, den Tag bei gutem Essen und Trinken ausklingen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.