Auswärtsspiel in Wald-Michelbach – „Situation hat sich verschärft“

Am Samstag (16 Uhr) kommt es zum Nachbarschafts-Kellerduell zwischen dem FC Viktoria und der Eintracht Wald-Michelbach. Zur Auswärtspartie hat sich die Situation für das Team von Lars Schmidt deutlich verschärft.

„Wir sind bei einer Mannschaft zu Gast, die sehr heimstark ist und aggressiv auftritt. Wir müssen auf jeden Fall mit einer anderen Härte agieren als im Derby gegen die Turnerschaft. Das Spiel auf dem kleinen Kunstrasen wird alles andere als ein Spaziergang“, so Lars Schmidt am heutigen Vormittag.

Die Partie der Hinrunde im Oktober 2017 entschied der FC Viktoria mit 4:1 für sich. Julian Purcell brachte die Viktoria nach zwölf Minuten in Führung, die nur zwei Minuten später durch René Brunnder ausgeglichen wurde. Yassin Sariano erzielte nach etwas mehr als einer halben Stunde das 2:1. In der zweiten Hälfte machte der FCV dann durch Tore von André Schneider und Aziz Hamed den Heimsieg perfekt.

Personell ist das Team sehr gut aufgestellt und Lars Schmidt kann aus dem Vollen schöpfen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.