Englische Woche – Schmidt sucht Offensiv-Optionen

Nach dem Spiel am Sonntag gegen RW Walldorf ist unser Team bereits heute Abend wieder im Auswärtsspiel beim Hessenliga-Absteiger RW Frankfurt gefordert. Dabei sucht Coach Schmidt nach Optionen für den Angriff der Blauweißen.

Robin Schnitzer wird die kommenden drei Wochen aufgrund seiner Hochzeit und Hochzeitsreise nicht zur Verfügung stehen. Wohl die Chance für Marco Di Maria zum ersten Mal in dieser Saison von Beginn an auf dem Platz zu stehen.  Außerdem plagen Defensiv-Allrounder Michele Piarulli Schmerzen im hinteren Oberschenkel.

Die letzte Partie der beiden Mannschaften datiert vom Februar 2017. Hier setzte sich RW mit 3:1 im Urberacher Waldstadion durch. Bereits zur Halbzeit stand es 2:0 für die Frankfurter. Das 0:3 fiel in der Schlussphase und Patryk Czerwinski erzielte kurz vor dem Abpfif den Ehrentreffer zum 1:3-Endstand.
Beide Teams trafen in der Vergangenheit 18 mal aufeinander, neunmal ging RW als Sieger vom Platz und sechsmal der FCV, dreimal trennte man sich unentschieden.

„Ich erwarte eine offensiv ausgerichtete und zielstrebig nach vorne spielende Frankfurter Elf. Gegen Altwiedermus habe ich gesehen, dass RW Probleme mit tiefstehenden Gegnern hat. Wir wollen die Räume eng halten und auf unsere Konterstärke setzen“, so Lars Schmidt vor der Partie am heutigen Abend (Anstoß 19 Uhr).

Wir wünschen euch viel Erfolg am Brentanobad !

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.