U21 mit Derbysieg in Ober-Roden

In einem hart geführten D-Liga-Derby behielt die U21 des FC Viktoria trotz frühem Rückstand schlussendlich die Oberhand.

Dabei ging die Turngemeinde nach einem Freistoß von Volkan Öztürk bereits nach acht Minuten in Führung. Der Ball kullerte an der Abwehrmauer vorbei und ging vom Innenpfosten ins Tor. Ansonsten lief auf Seiten der Viktoria in der ersten Hälfte wenige zusammen. Zu hektisch und kopflos agierte man gegen die konditionell unterlegenen Ober-Röder, die eine solide Abwehrleistung boten.

Der Türöffner für den Derbysieg ereignete sich in der 54. Spielminute als Adrian Jost im Strafraum gehalten wurde. Schiedsrichter Wolf entschied umgehend auf Strafstoß, den Alexander Huder sicher ins linke Toreck verwandelte (55.). Danach war die Viktoria besser im Spiel. Adrian Jost schloss einen Sololauf sechs Minuten später zur 2:1-Führung ab (60.). Nur eine Minute später erhöhte Fevzi Sip nach Vorarbeit von Jost auf 3:1 (61.). Den Schlusspunkt zum 4:1 setzte dann wieder Jost, allerdings aus abseitsverdächtiger Position (70.).

„In der ersten Hälfte hat bei uns so gut wie garnichts geklappt. Die Umstellungen zur zweiten Hälfte haben dann aber gefruchtet. Sicherlich spielt auch die Ermüdung des Gegners in der zweiten Hälfte eine Rolle. Letztendlich haben wir dann unsere Chancen genutzt und vier Tore in 15 Minuten erzielt. Auch das Zusammenspiel der einzelnen Mannschaftsteile hat besser gepasst“, so das Fazit von Max Steiger nach Spielende.

Die U21 rangiert somit auf dem 7. Tabellenplatz und hält weiterhin den Anschluss an die Spitzengruppe der D-Liga.

Tore
1:0 8. Volkan Öztürk
1:1 55. Alexander Huder (Foulelfmeter)
1:2 60. Adrian Jost
1:3 61. Fevzi Sip
1:4 70. Adrian Jost

FC Viktoria U21
Mickler – Huder, Prosch, Hoch, Balaneskovic – Weiland, Ravensberger, Sutic (65. Spanheimer), Jost, Standhaft – Haddad (46. Sip)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.