Nullnumer im Derby

Mit einem 0:0-Unentschieden trennte sich der FC Viktoria von der Turnerschaft Ober-Roden am gestrigen Samstagnachmittag.

Die Viktoria begann stark mit einem guten Zug zum Tor. Richtig gefährlich wurde es durch mehrere Standardsituationen im ersten Durchgang, die aber fahrlässig vergeben wurden. Die besten Möglichkeiten vergaben Marco Di Maria und Patryk Czerwinski. Kurz vor der Ende ersten Halbzeit musste Tareq Hamed nach einem Zusammenprall mit einer Platzwunde am Kopf ausgewechselt werden. Für ihn kam Robin Schnitzer in die Partie. Auf diesem Wege nochmals gute Besserung Tareq.

Auch im zweiten Durchgang egalisierten sich beide Kontrahenten größtenteils. Die beste Chance auf Seiten der TSO hatte dann der Ex-Viktorianer Tim Kalzu.

Lars Schmidt
Letztendlich hat heute keiner den Sieg verdient, da beide Mannschaften eher darum bemüht waren eine Niederlage abzuweden und nach vorne zu wenig wenig investiert haben.

Tore: Fehlanzeige

FC Viktoria
Schürmann – Piarulli, S. Yildirim, Filipovic (87. Purcell),  S. Yildirim – Schneider, Serra, Alepmic, Czerwinski (78. Malkiewicz), T. Hamed (45. Schnitzer) – Di Maria

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.