U23 mit nächstem Befreiungsschlag

Einen 5:3-Erfolg konnte die U23 des FC Viktoria gegen den FSV Spachbrücken am gestrigen Sonntagnachmittag verbuchen. Dabei konnte man zweimal einen Rückstand aufholen. Tim Schröter wurde mit vier Toren zum Matchwinner.

Früh musste die Viktoria einen Gegentreffer nach Freistoß in Kauf nehmen. Tim Weigand fälschte das Leder unglücklich zur Führung für die Gäste ab (5.). Nur fünf Minuten später traf Viktor Schatz nach einer weiteren Standardsituation zum 0:2 (10.). Die Viktoria kam in den ersten zwanzig Minuten nicht ins Spiel, verkürzte dann aber durch Jannis Deak auf 1:2, der von Jens Wöll freigespielt wurde (20.). Sechs Minuten später erzielte Tim Schröter den absolut verdienten 2:2-Ausgleich (26.). Noch vor der Pause stellte Spachbrücken wieder per Standardsituation durch Schatz den alten Abstand wieder her (43.).

Im zweiten Durchgang war die U23 dann die spielerisch bessere Mannschaft. Tim Schröter erzielte alle Tore der zweiten Halbzeit mit seinen Treffern zum 3:3-Ausgleich sowie zum 4:3 und 5:3-Endstand (70./82./88.).

Kayhan Özen
„Der heutige Sieg geht absolut in Ordnung. Spachbrücken hat heute mit vielen langen Bällen agiert während wird versucht haben die Situationen spielerisch zu lösen. Der Abstand auf den Relegationsplatz beträgt jetzt sieben Punkte, sodass wir in den nächsten Partien etwas gelöster aufspielen können. Ein ganz großes Lob geht von meiner Seite aus an die Spieler aus dem Verbandsliga-Team, die sich nahtlos in die Mannschaft einfügen und vorblidlich agieren.“

Tore
0:1 5. Tim Weigand (Eigentor)
0:2 10. Viktor Schatz
1:2 20. Jannis Deak
2:2 26. Tim Schröter
2:3 43. Viktor Schatz
3:3 70. Tim Schröter
4:3 82. Tim Schröter
5:3 88. Tim Schröter

FC Viktoria U23
Vera-Martin – Lotz, Weigand, Ankenbrand (20. Hitzel), Moser – T. Günther (15. Wöll), T. Hamed, Kudernak, Schröter – Bufi

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.