Viktoria entführt Punkt beim Aufsteiger

Mit einem 1:1-Unentschieden trennten sich die Viktoria und der starke Aufsteiger RW Walldorf am Sonntagnachmittag. Dabei fielen beide Tore in den ersten 15 Minuten der Partie.

Bereits nach sechs Minuten wurde Julian Prucell im Strafraum vom Ex-Viktorianer Jan Deumlich zu Fall gebracht und Schiedsrichter Lars Wacker entschied auf Strafstoß, den Patryk Czerwinski verwandelte. Die Antwort der Gastgeber folgte nur acht Minuten später als ein Eckstoß von Nils Herdt vom ebenfalls Ex-Viktorianer Nico Struwe per Hacke ins Tor befördert wurde (14.). Nach etwas mehr als einer halben Stunde boten sich dem FC Viktoria kurz nacheinander zwei sehr gute Möglichkeiten und auch die Walldorfer waren in der nun offen geführten Partie mehrmals am Drücker. Im Allgemeinen bot sich den 150 Zuschauern im ersten Durchgang eine gute Partie, in der keines der beiden Teams sich scheute Wege zu gehen und Zweikämpfe zu bestreiten.

Auch in der zweiten Hälfte setzte sich der offene Schlagabtausch fort. Ein Volleyschuss von Walldorfs Christian Matheisen verfehlte das Tor nur knapp. Auch die Urberacher Chancen wurden von Seiten der Walldorfer konsequent geklärt. Der Gastgeber musste zudem nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit auf Herdt verzichten, der die Gelbrote Karte sah.
In der Endphase der Partie vermochte es keines der beiden Teams, eine gerade Linie zu fahren und viele Aktionen waren dem Zufall geschuldet. Die Viktoria agierte mit vielen langen Bälen während Rotweiß versuchte sein Kurzpassspiel aufzuziehen. RW-Schlussmann Kevin Darmstädter parrierte zwei Minuten vor Spielende eine Großchance von Marco Di Maria und Julian Purcell klärte mit der Fußspitze einen Schuss von Christopher Nguyen in der letzten Minute der Partie ins Toraus. Unterm Strich eine verdiente Punkteteilung in Walldorf.

Tore
0:1 6. Patryk Czerwinski (Foulelfmeter)
1:1 14. Nico Struwe

FC Viktoria
Schürmann – Piarulli, Serra, Keoseoglu (85. L. Lang), Purcell – Alempic, M. Yildirim, Malkiewicz, Czerwinski, Schneider – Di Maria

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.