U21 bleibt dran – Kantersieg gegen Gundernhausen II

Nach der knappen Niederlage gegen den SV Sickenhofen II fuhr die U21 einen deutlichen Sieg gegen den GSV Gundernhausen II ein.

Von Anfang an war der FC Viktoria die spielbestimmende Mannschaft und erspielte sich gleich zu Beginn der Partie mehrere gute Chancen. Nach 17 Minuten war es Fouad Haddad, der nach einem abgewehrten Schuss von René Valva per Nachsetzen zur 1:0-Führung traf. Valva steuerte die beiden Treffer zum 2:0 und 3:0 innerhalb von zwei Minuten nach nachdem er jeweils von Mohammad Taghavi und Saeed Yaghootpoor bedient wurde (22./23.). Der Gast konnte in der 28. Minute durch Alexander Duman auf 3:1 verkürzen nachdem Kristijan Sutic und Taghavi nicht konsequent genug verteidigten. Das 4:1 fiel durch Haddad, der von Yaghootpoor per Flanke bedient wurde, die Haddad per Kopf im Lattenkreuz unterbrachte (40.).

Auch im zweiten Durchgang präsentierte sich der FCV dominant. Valva legte uneigennützig auf den kurz zuvor eingewechselten Marcel Spanheimer quer, der zum 5:1 traf (51.). Sutic staubte zum 6:1 ab (61.) und Kapitän Fabian Hoch setzte mit einem Strafstoß nach Foulspiel an Valva mit dem 7:1 den Schlusspunkt (77.).

Maximilian Steiger
“Wie immer haben wir gegen Mannschaften, die hinter uns stehen überzeugt auch wenn heute wieder ein paar Kleinigkeiten gefehlt haben. Das hat Spaß gemacht heute und war hochverdienter Sieg. Ich möchte nochmal die Leistung von Saeed Yaghootpoor hervorheben, der zwar heute kein Tor gemacht hat aber mit einer herausragenden und mannschaftsdienlichen Leistung an mehreren Treffern beteiligt war.”

Tore
1:0 17. Fouad Haddad
2:0 22. René Valva
3:0 23. René Valva
3:1 28. Alexander Duman
4:1 40. Fouad Haddad
5:1 51. Marcel Spanheimer
6:1 61. Kristijan Sutic
7:1 77.  Fabian Hoch (Foulelfmeter)

FC Viktoria U21
Mickler – Hoch, Sip, Prosch (66. Quiros Ramírez), Balaneskovic (50. Spanheimer)- Ravensberger, Sutic, Haddad (75. Standhaft), Taghavi, Yaghootpoor – Valva

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.