U9 unterliegt im ersten Quali-Spiel

Am vergangenen Samstag hatte die U9-/F1-Jugend des FC Viktoria ihr erstes Qualifikationsspiel gegen den SV Münster. In den ersten fünf Minuten konnte man gegen den reinen 2011er Jahrgang aus Münster noch gut dagegenhalten. Danach bekam man allerdings einige Gegentore, somit war der Halbzeitstand 5:0 für den SVM.

In der Halbzeitpause schien das Trainerduo der Viktoria, Haddad-Brandeis, doch noch die richtigen Worte zur Motivation ihrer Mannschaft gefunden zu haben. Nach wenigen Minuten in der 2. Spielzeit schossen die Jungs der Viktoria ihr erstes Tor. Das beflügelte die Mannschaft, so dass man in der 2. Halbzeit wesentlich agiler dagegen halten konnte.

Am Ende musste sich die F1 allerdings dem überlegeneren Team aus Münster 4:9 geschlagen geben.

Fazit der Trainer: Die beiden Trainer sind mit der Leistung Ihrer Jungs hoch zufrieden. Im Vergleich hatte man fast ausschließlich nur 2012/2013er Jahrgänge in der Mannschaft. Die Mannschaft ist neu zusammengestellt. Für den Start eine solide Leistung. Es brauch jetzt auch Zeit sich einzuspielen und darauf könne man mit stolz aufbauen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.