„Zu viele Fehler“ – U23 unterliegt in Georgenhausen

Im einzigen Spiel der Viktoria-Teams an diesem Wochenende musste die musste die U23 des FC Viktoria gegen die Kreisoberliga-Reserve der KSG Georgenhausen am Ende eine deutliche 4:1-Niederlage in Kauf nehmen. Zu viele individuelle Fehler ebneten der KSG den Weg zum Sieg.

Bereits nach elf Spielminuten hatten die Gastgeber eine Großchance, trafen aber nur den Pfosten. In der 21. Spielminute war es dann Alexander Wolf, der die KSG in Führung brachte. Die Viktoria steckte aber nicht auf und glich nach einem Freistoß von Sevket Yildirim durch Julius Günther aus (26.). Innerhalb von zwei Minuten brachte dann Georgenhausens Christian Sic die KSG mit einem Doppelschlag in Führung. Erst verwandelte er einen Eckstoß zum 2:1 (37.). Dann landete ein Befreiungsschlag, der über die Abwehr des FCV flog bei Sic, der nach einem Sololauf einschob (38.).

Im zweiten Durchgang versuchte die u23 die Situationen spielerisch zu lösen, war aber in vielen Fällen der KSG körperlich unterlegen. Nach einem missglückten Klärungsversuch  schob der eingewechselte Leon Rudolph aus kurzer Distanz zum 4:1-Endstand ein (71.). Alle Bemühungen seitens der Viktoria das Ergebnis zu verkürzen endeten entweder weit über oder neben dem Tor oder wurden von Georgenhausens Schlussmann Christopher Würtenberger entschärft.

Kayhan Özen
„Wir waren heute einfach nicht wach genug und haben zu viele Fehler im Spielaufbau und der Rückwärtsbewegung gemacht. Die Abstände untereinander und zum Gegner haben einfach nicht gepasst. Die wichtigste Erkenntnis aus dem Spiel ist, dass wenn wir die Fehler abstellen, schon die halbe Miete eingefahren ist und wir mit den Gegnern auf Augenhöhe agieren können. Bis zum 1:0 waren wir die etwas bessere Mannschaft. Zwischen dem ersten Gegentreffer und der Halbzeitpause können wir froh sein, dass die KSG nicht noch höher geführt hat. Im zweiten Durchgang waren wir dann im letzten Drittel nicht zielstrebig genug. Wir müssen die einfachen Gegentore verteidigen. Ich muss aber wieder erwähnen, dass wir einen Altersdurchschnitt von 20,2 Jahren hatten und die Jungs prinzipiell noch in der fußballerischen Ausbildung stecken.“

Tore
1:0 21. Alexander Wolf
1:1 26. Julius Günther
2:1 37. Christian Sic
3:1 38. Christian Sic
4:1 71. Leon Rudolph

FC Viktoria U23
Kasmiris – R. Prosch (46. Lake, 80. Tampe), J. Günther, T. Günther, Lotz – S. Yildirim, Boudchich (53. Hirsch), Aouraghe, Moser, Spina – A. Hamed

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.