Viktoria zu Gast bei Rotweiß Frankfurt – “Müssen Leidenschaft zurückholen”

Wenn am Sonntag um 15 Uhr der FC Viktoria im Stadion am Brentanobad zu Gast ist, scheinen die Rollen klar verteilt – der Gastgeber aus Rödelheim ist klarer Favorit in der Partie zwischen Tabellenplatz 9 und 15.

Viel Lehrgeld musste die Viktoria im Spiel gegen Germania Großkrotzenburg bezahlen.
Jens Wöll hat daher eine klare Forderung an seine Schützlinge: “Wir müssen versuchen die alten Tugenden, die uns stark gemacht haben wie Laufbereitschaft und Leidenschaft an den Tag zu legen. Trotz der Favoritenrolle von Rotweiß bin ich sicher, dass wir eine gute Leistung abliefern werden.”

Beim letzten Aufeinandertreffen im Februar diesen Jahres behielt der FCV knapp die Oberhand und gewann im heimischen Urberacher Waldstadion mit 1:0 durch einen Treffer von Patryk Czerwinski, der per Foulelfmeter traf. Statistisch gesehen ist die Bilanz beider Mannschaften ausgeglichen. Seit 2005 trafen beide Kontrahenten insgesamt zwangizmal aufeinander. Achtmal war die Viktoria erfolgreich, neunmal ging RW als Sieger vom Platz und dreimal teilte man sich die Punkte.

Personell gesehen wird Wöll auf Czerwinski (Mittelhandbruch), Can Celayir (Rückenprobleme) und Tarek Hamed (Leistenprobleme) verzichten müssen. Der Einsatz von Kapitän Giuseppe Serra (Fußprellung) ist fraglich.

Spielort
Stadion am Brentanobad
Rödelheimer Parkweg
60489 Frankfurt am Main

Wir freuen uns auf eure Unterstützung in Rödelheim !

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.