U21 trotz Remis auf Platz zwei – “Nachlässigkeit bestraft”

Trotz zwei vergebenen Punkten sprang die U21 des FC Viktoria am gestrigen Sonntag auf den zweiten Tabellenplatz der D-Liga Dieburg. Dabei vergab man den Sieg nach einem deutlichen Übergewicht an Spielanteilen fahrlässig.

Bereits zur Halbzeit hätte der FCV mit 2:0 führen müssen nach dem Adrian Jost zwei Großchancen vergab. In der Defensive zeigte man sich sehr solide. Offensiv war man allerdings zu verspielt und nicht konsequent genug im Torabschluss.

Im zweiten Durchgang kam Fouad Haddad für den gut arbeitenden Sinan Cetinkaya in die Partie und vollendete kurz nach Wiederanpfiff nach Flanke von Jost und einem missglückten Klein-Umstädter Klärungsversuch zur 1:0-Führung (48.). Danach war Haddad zwei weitere Male frei vor Umstadts Schlussmann Calvin Goral, vergab aber jeweils nach Zuspielen von Jost und René Valva. Ein Kopfballtreffer von Fevzi Sip, der auch nach Aussage der Gastgeber klar hinter der Linie war, wurde vom Unparteiischen Ramazan Can nicht gegeben. Ab der 77. Spielminute agierte man dann nur noch zu zehnt, nachdem Philipp Thater nach wiederholtem Foulspiel die Gelbrote Karte sah. In der Schlussphase agierte der TSV zusehends mit einer überharten Spielweise, da hier wohl auch die Kräfte schwanden und man sich nicht anders zu helfen wusste. Der Treffer zum 1:1-Ausgleich fiel nach einem Eckstoß, bei dem der FCV die notwendige Zuordnung vermissen ließ und Cornelius Prinzel vier Minuten vor Ende der Partie traf (86.).

Maximilian Steiger
“Das Remis ist für Klein-Umstadt verdient. Aber nicht weil es ein Gegner auf Augenhöhe war sondern weil sie gegenüber uns mit dem einzigen Torschuss ein Tor erzielt haben und wir aus der Fülle an Möglichkeiten bis auf ein Tor keinen Profit schöpfen konnten.”

Durch das Remis und die Niederlage des TSV Altheim II gegen den TSV Harreshausen II schiebt sich die U21 auf den zweiten Tabellenplatz und rangiert nun acht Punkte hinter dem Tabellenführer.

Tore
0:1 48. Fouad Haddad
1:1 86. Cornelius Prinzel

FC Viktoria U21
Mickler – Hoch, Huder, Sip (75. N. Prosch), Balaneskovic (75. Spanheimer) – Sutic, Thater, Ravensverger, Jost, Valva – Cetinkaya (45. Haddad)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.