U21 macht’s spannend – Sieg in Dieburg

Einen verdienten Sieg bei der Zweitvertretung der Dieburger Viktoria fuhr die U21 des FC Viktoria am gestrigen Sonntagnachmittag ein. Dabei geriet man erst in Rückstand, spielte dann aber seine Überlegenheit souverän aus.

Die Anfangsphase begann hektisch und der FCV hatte seine Mühe einen geordneten Spielaufbau zu betreiben. Mehrere sehr gute Chancen der Viktoria wurden vom guten Dieburger Schlussmann Niklas Jank entschärft. Nach einem langen Ball über die blauweiße Abwehr spitzelte Dennis Marton den Ball an Fevzi Sip vorbei ins Tor zur 1:0-Führung für die Hausherren (16.). Die Viktoria berappelte sich aber schnell und glich durch Fouad Haddad nach einer Flanke von Adrian Jost aus (32.). Kurz danach erzielte René Valva nach einer Kombination über die rechte Seite der Urberacher Viktoria die 2:1-Führung, was auch den Pausenstand bedeutete (41.).

Im zweiten Durchgang zeigt sich die U21 dann überlegen und kam zu sehr guten Chancen durch Kristijan Sutic und Haddad, die beide jeweils per Kopf vergaben. Nach einem langen Pass über die Dieburger Abwehr von Alexander Huder auf Ramadan Ziberi vollendet dieser aus spitzem Winkel zum verdienten 3:1-Endstand (58.). In Folge vergab der FCV noch weitere Chancen das Ergebnis deutlicher zu gestalten.

Maximilian Steiger
“Das war ein absolut verdienter Sieg, der höher ausfallen muss, da wir wieder eine Vielzahl an Chancen liegen gelassen haben. Und wie so oft hat sich das dann auch in der ersten Halbzeit gerächt. In der zweiten Halbzeit waren wir dann klar besser, haben dem Gegner aber immer wieder die Hoffnung gelassen. Ich hoffe, dass wir jetzt im nächsten Spiel gegen Reinheim/Spachbrücken eine Serie starten und nachlegen können.”

Tore
1:0 16. Dejan Deskoski
1:1 32. Fouad Haddad
1:2 41. René Valva
1:3 58. Ramadan Ziberi

FC Viktoria U21
Sip – Hoch, M. Kücük (90. Ramírez), Weiland, Ziberi – Huder (77. Cetinkaya), Sutic, Tampe (66. Spanheimer), Jost, Valva – Haddad

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.