Viktoria verliert zwei Punkte und Kapitän Serra

Eine mäßige Leistung in der ersten und eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit führten den FC Viktoria zu einem Punktgewinn beim SV der Bosnier in Frankfurt. Neben zwei Punkten verlor man aber auch Spielführer Giuseppe Serra verletzungsbedingt.

Im ersten Durchgang hatte der FCV seine Mühe ins Spiel zu kommen, verlor zu viele Zweikämpfe und machte viele individuelle Fehler. Keeper Ole Schickedanz hielt die Blauweißen mit mehreren Rettungstaten im Spiel. Aber in der 16. Spielminute musste er hinter sich greifen als Ali Habbi die Führung für die Hausherren erzielte (16.).

In der zweiten Hälfte agierte die Viktoria aber besser und solider, musste aber ab der 66. Spielminute ohne ihren Spielführer Giuseppe Serra auskommen, der sich bei einem Zweikampf an der Schulter verletzte und ins Krankenhaus gebracht wurde. Für ihn kam Aziz Hamed ins Spiel, der nochmal frischen Wind in die Partie brachte.
In der Schlussphase wurde es nochmals sehr hektisch. Erst erzielte André Schneider den 1:1-Ausgleich in der 90. Spielminute und Marco Di Maria legte nochmals zum 2:1 nach (90.+4). In der 90.+10. Spielminute glich dann Frankfurts Michale Burgio zum 2:2-Endstand aus.
Die lange Nachspielzeit resultierte aus der Unterbrechung von Serras Verletzung. Zu allem Überfluss sah Patryk Czerwinski in der Nachspielzeit noch die Gelbrote Karte wegen Trikothalten und ist für die Partie gegen die JSK Rodgau gesperrt.

Jens Wöll
“Über die erste Halbzeit kann ich nichts positives berichten. Im zweiten Durchgang waren wir dann besser und müssen das Spiel gewinnen. Mit dem letzten Standard bekommen wir dann den Ausgleich. Das Spiel müssen wir aber gewinnen.”

Tore
1:0 16. Ali Habbi
1:1 90. André Schneider
1:2 90.+4 Macro Di Maria
2:2 90.+10 Michele Burgio

FC Viktoria
O. Schickedanz – Piarulli, Puls, Schneider, S. Yildirim – M. Yildirim, Czerwinski, Serra (66. A. Hamed), Medina Nunez (85. Khan), Amallah (73. T. Hamed) – Di Maria

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.