Auch U21 mit hohem Sieg

Ebenfalls in Reinheim gegen die Zweitvertretung der SG Reinheim/Spachbrücken gewann die U21 des FC Viktoria mit 6:0.

Bereits nach zwei Spielminuten ging man durch einen Handelfmeter von René Valva in Führung und Philipp Thater erhöhte kurze Zeit später auf 2:0 (6.). Dann geriet man aber in Unterzahl nachdem Thater nach Beleidigung eines Gegenspielers des Feldes verwiesen wurde. Dennoch erzielte man kurz danach das 3:0 durch Fouad Haddad nach Vorarbeit von Kristijan Sutic (35.) und somit auch den Pausenstand.

In der zweiten Hälfte dominierte man dann die Partie trotz der Unterzahl. Einen Pass von Adrian Jost verwandelte Valva zum 4:0 per Fernschuss (56.). Nach einer Einzelaktion über die rechte Seite schloss Jost dann zum 5:0 ab (68.). Den Schlusspunkt zum 6:0 setzte dann der eingewechselte Marcel Spanheimer, der nach Vorlage von Valva traf (90.).

Maximilian Steiger
„Das war heute eine überragende und verdiente Teamleistung. Nach dem 2:0 haben wir leider schon einen Gang zurückgeschaltet und einen sehr unnötigen Platzverweis kassiert. In der zweiten Halbzeit haben wir dann trotz Unterzahl unsere Überlegenheit ausgespielt und die Tore gemacht, die wir zuvor liegen gelassen haben. Daran müssen wir am Sonntag in Harreshausen anknüpfen.“

Tore
0:1 2. René Valva (Handelfmeter)
0:2 6. Philipp Thater
0:3 35. Fouad Haddad
0:4 56. René Valva
0:5 68. Adrian Jost
0:6 90. Marcel Spanheimer

FC Viktoria U21
Sip – Huder, M. Kücük, Hoch, Balaneskovic – Sutic (72. Cetinkaya), Thater, Haddad, Jost (70. Spanheimer), Ziberi (70. Ravensberger) – Valva

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.