Sieg und Niederlage im eFootball

Am 4. und 5. Spieltag der FuPa eSports-Liga Darmstadt gab es einen Sieg und eine Niederlage für die Spieler des FC Viktoria.

Im ersten Duell trat Tarek Hamed mit RB Leipzig gegen den SV Weiterstadt (FSV Mainz 05) an. Schnell führte Hamed mit 2:0 und vergab in der ersten Hälfte weitere gute Chancen. Unnötigerweise kassierte er noch vor der Pause zwei Gegentore, sodass es zur Halbzeit 2:2 unentschieden stand.
Im Zweiten Durchgang machte Hamed dann alles klar und siegte am Ende deutlich mit 9:4.

Die zweite Partie bestritt Viktoria-Kapitän Giuseppe Serra ebenfalls mit dem Team aus der Buchmessestadt gegen den VfR Fehlheim (VfL Wolfsburg).
Früh geriet Serra in Rückstand und konnte in einer Situation noch auf der Torlinie klären. noch kurz vor der Halbzeit musste er nach einem Freistoß das 0:2 in Kauf nehmen. Kurz vor der Pause klärte dann Wolfsburg auf der Torlinie die beste Chance der Leipziger.
In Halbzeit zwei stellte Serra die Taktik auf „sehr Offensiv“ um, und musste postwendend das 0:3 hinnehmen. Ein Schuss von Timo Werner ging knapp über’s Tor der Wölfe. Nach einem schlecht geklärten Ball in der Abwehr erzielte der VfL das 0:4. Den Ehrentreffer erzielte Serra dann in der Nachspielzeit zum 1:4-Endstand.

Am kommenden Montag, den 11. Mai finden dann die Spieltage 7 und 8 statt, an denen man auf den SV Biebesheim und die SKG Bauschheim trifft.

Die beiden heutigen Spiele sowie alle bisherigen Spiele könnt ihr auf unserem Twitch-Channel noch einmal ansehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.