Raimund Hitzel – Viktorias neuer “Co” stellt sich vor

Mit Raimund Hitzel steht Viktorias Chefcoach Kayhan Özen ab der neuen Spielzeit ein erfahrener Trainerkollege zur Seite. Die HEIMSPIEL-Redaktion hat sich mit dem C-Lizenz-Inhaber über die Vergangenheit und seine zukünftige Position bei den Blauweißen unterhalten.

HEIMSPIEL
Hallo Raimund und willkommen bei der Viktoria. Du kommst aus der Nachwuchsabteilung des SV Münster zum FCV.
In welchen Funktionen warst du beim SVM tätig?

Raimund Hitzel
Ich war beim SVM als Assistenz- und Torwarttrainer tätig. Die ersten Jahre bei den C- und B-Jugendlichen in der Verbandsliga Darmstadt. Die letzten zwei Jahre bei den A-Junioren in der Gruppenliga Darmstadt. Davor war ich 14 Jahre Jugendtrainer bei der Turngemeinde Ober-Roden. Generell habe ich mich mehrere Jahre in der Vereinsarbeit der TG engagiert.

HEIMSPIEL
Was hat dich bewogen dich dem FC Viktoria anzuschließen?

Raimund Hitzel
Kayhan Özen versuchte mich schon vor zwei Jahren den FC Viktoria zu gewinnen. Er stellte mir ein vernünftiges Konzept vor. Junge Spieler mit Potenzial aus Urberach und der näheren Umgebung sollen zu einer neuen Mannschaft für die Kreisoberliga geformt werden. Auch soll die Vereinszugehörigkeit gestärkt werden.
Da sich seine und meine Vorstellungen von Fußball und Vereinsleben in vielen Bereichen gleichen, gehe ich davon aus, dass wir die jungen Spieler im Sinne des Vereins weiterentwickeln können. Viele Spieler kenne ich aus der Jugend oder habe sie früher schon selber in Ober-Roden trainiert. Die Mannschaft ist  charakterlich in Ordnung und hat Potenzial. Dies hat mich bewogen mich dem FC Viktoria anzuschließen.

HEIMSPIEL
Dein ältester Sohn Tobias spielt in der neuen Kreisoberliga-Mannschaft und ist Jugendtrainer beim FCV.
In wie fern hat das deine Entscheidung beeinflusst?

Raimund Hitzel
Natürlich hat mich diese Tatsache beeinflusst. Die letzten Jahre hatte ich den SV Münster unterstützt. Dort spielt auch mein jüngerer Sohn Steffen. Jetzt unterstütze ich die Viktoria und die Mannschaft von meinem Sohn Tobias.

HEIMSPIEL
Wie siehst du die Chancen der neuen Viktoria in der kommenden Saison?

Raimund Hitzel
Da wir eine komplett neue Mannschaft für die Kreisoberliga aufbauen müssen wird die Saison sicherlich nicht leicht werden. Wenn die Jungs, das Trainerteam, die Vereinsmitglieder und das Umfeld an einem Strang ziehen, werden wir die Klasse halten. Mit Einsatz und Leidenschaft können wir Berge versetzen und das Ziel “Klassenerhalt” schaffen. Wichtig ist, dass das Team Spaß beim Fußballspielen hat und ehrliche Arbeit abliefert.

Steckbrief | Raimund Hitzel
Position: Assistenz- und Torwart-Trainer
Alter: 57 Jahre
Wohnort: Rödermark/Ober-Roden
Vereine als Spieler: TG Ober-Roden
Vereine als Trainer: TG Ober-Roden, SV Münster

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.