Niederlage und Sieg bei Generalproben

Bei den letzten Testbegegnungen der Viktoria-Teams vor dem Rundenstart am kommenden Wochenende gab es eine Niederlage für die Kreisoberliga- und einen Sieg für die U23-Mannschaft des FCV.

So trat der FC Viktoria beim Offenbacher A-Ligisten Spvgg. Seligenstadt an.
Die Viktoria hatte von Beginn an ihre Mühe ins Spiel zu finden und musste bereits nach fünf Minuten den ersten Gegentreffer von Mathiyas Dursun in Kauf nehmen. Nach weiteren zehn Minuten traf zu allem Überfluss Jörn Tampe ins eigene Tor (14.).
Wenige Highlights boten sich im Verlauf des Spiels, das laut Kayhan Özen verdient verloren ging.

Kayhan Özen
„Das war eine verdiente Niederlage, weil wir über die gesamte Spielzeit nicht wach genug waren. Nach drei Testspielniederlagen gilt unsere volle Aufmerksamkeit dem kommenden Sonntag, an dem wir versuchen werden gegen die SG Klingen gut aus den Startlöchern zu kommen.“

Tore
1:0 5. Mathiyas Dursun
2:0 14. Jörn Tampe, Eigentor

FC Viktoria
Kasmiris – Tampe, J. Günther, T. Günther, Öztürk (46. Flemmer-Pereira) – Unterleider, Deak, Ankenbrand, Spina, Koprcina – Hein

Das C-Liga-Team von Coach Maxi Steiger siegte am Ende deutlich gegen die B-Liga-Mannschaft der Sportfreunde Fortuna Dreieich.
Von Beginn an hatte man die Partie im Griff und ging bereits nach sieben Spielminuten nach einem Freistoß durch Alexander Huder in Führung, der freigespielt wurde. Nur zwei Minuten später glich Dreieichs Nico Ziemer per Freistoß zum 1:1 aus (9.). Zuvor konnte die Hintermannschaft der Blauweißen einen Spielzug der Gastgeber nur per Foulspiel stoppen.
In Folge ließ die U23 mehrere gute Chancen liegen und hätte zur Pause führen müssen.

Im zweiten Durchgang hatte man das Spiel weiter im Griff, auch nachdem Steiger auf vier Positionen tauschte. Fouad Haddad sorgte mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten für das 2:1 und 3:1 (70./71.). Vier Minuten später nutzte José Ramírez einen Abpraller von Fortunas Schlussmann Tobias Scheuermann per Heber zum 4:1 (75.). Wieder Ramírez sorgte mit der Pieke in den Winkel für den 5:1-Endstand (85.).

Maximilian Steiger
„Das war eine gelungene Generalprobe. Wir sind heute sehr dominant aufgetreten und haben dem Gegner wenig Raum zur Entfaltung gelassen. Am kommenden Sonntag wartet aber ein ganz anderes Kaliber mit der SG Mosbach/Radheim auf uns, die zum Kreis der Meisterschaftsfavoriten zählt.

Tore
0:1 7. Alexander Huder
1:1 9. Nico Ziemer
1:2 70. Fouad Haddad
1:3 71. Fouad Haddad
1:4 75. José Ramírez
1:5 85. José Ramírez

FC Viktoria U23
Billing (46. Kadir) – Weiland, Huder, Prosch (46. Ziberi), Taghavi (71. Ramírez)- Göddertz (46. Ravensberger), Sutic, Dolley (77. Cetinkaya), Kalita (46. Jost), Valva (77. Spanheimer) – Haddad

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.