Abendspiel in Nieder-Kainsbach – weite Anreise für FCV

Am heutigen Abend reist der FC Viktoria zum Auswärtsspiel bei der SG Nieder-Kainsbach. Ein Spiel, bei dem kurzfristig das Heimrecht aufgrund des nur halb funktionierenden Flutlichts im Urberacher Waldstadion getauscht wurde.

“Wir freuen uns nicht gerade über die weite Anreise in den Odenwald. Aber wir kommen nicht um leeren Händen wieder nach Hause zu fahren. Die Einstellung aus den ersten beiden Saisonspielen hat gepasst und die müssen wir wieder an den Tag legen”, so Kayhan Özen am heutigen Mittwochnachmittag.

Kein einziges Pflichtspiel bestritten die beiden Mannschaften jemals gegeneinander, sodass es am heutigen Abend zu einer Premiere im Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten im Brensbacher Ortsteil kommt. Der FC Viktoria bewegte sich meist höherklassig, während die Gastgeber seit der vergangenen Saison der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald spielen, die sie über die Relegation im Jahr 2019 erreicht haben. DAvor bewege man sich fünf Spielzeiten in der Kreisliga A Odenwald.

Verletzungsbedingt werden Paul Moser und Torwart Philip Vera Martin (mehrfacher Jochbeinbruch) sowie Torhüter Jan Schickedanz (Arztbesuch) ausfallen, Stamm-Keeper Alexios Kasmiris wird wie auch in der Vorwoche das Tor der Blauweißen hüten. Auch Offensivmann Alessio Spina steht am heutigen Abend nicht zur Verfügung.

Viel Erfolg Jungs – bringt drei Punkte mit !

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.