Tristan Günther trifft doppelt zum Saisonauftakt

Mit einem 3:1-Heimsieg gegen die SG Nieder-Kainsbach startete der FC Viktoria am heutigen Sonntagnachmittag in die Saison 2021/22 der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald.

Der FC Viktoria begann druckvoll und hatte die Partie schnell im Griff. Das 1:0 fiel nach 16 Minuten als nach einer Kombination über Leon Lake und Julius Müller der Ball von Moritz Unterleider hereingeflankt wurde. Den Abschluss von Patrick Hein konnte SGN-Keeper Nico Müller noch parieren, den Nachschuss aus 15 Metern verwandelte Tristan Günther. Danach erspielte sich der FCV mehrere gute Chancen bis zu Halbzeit.

Der zweite Durchgang war – den Temperaturen geschuldet – ausgeglichener. Nach einem Pass in die Schnittstelle der Nieder-Kainsbacher Abwehr traf wieder Tristan Günther in die rechte untere Torecke zum 2:0 (65.). Nur zehn Minuten später kombinierten wieder Günther und Hein über die linke Seite und Hein verwandelte zum 3:0, was den Weg zum Sieg für Blauweiß bedeutete. Das 3:1 durch Nieder-Kainsbachs Michael Matthes in der Nachspielzeit bedeutete nur noch Ergebniskosmetik (90.).

Kayhan Özen
“Wir sind nach zehn Monaten Pause froh über den ersten Sieg zum Auftakt, der auch in der Höhe verdient ist obwohl wir noch weitere Chancen liegengelassen haben. Trotz einiger Ausfälle war das eine solide Leistung und wir können auch noch nicht 100% von jedem Spieler erwarten. Die Mannschaft hat heute bei hohen Temperaturen alles aus dem Tank geholt.”

Tore
1:0 16. Tristan Günther
2:0 65. Tristan Günther
3:0 75. Patrick Hein
3:1 90. Miochael Matthes

FC Viktoria 
Kasmiris – Tampe, T. Günther, J. Günther, Unterleider – J. Müller, Lotz, Hitzel, Wehner, Lake – Hein

Foto Kick Dieburg

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.