U21 des FC Viktoria mit Saisonniederlage zum Start

Das einzige Viktoria-Team, welches am vergangenen Wochenende nicht punkten konnte war die U21 des FC Viktoria. Eine unnötige Niederlage gegen den FC Niedernhausen II stand nach 90 Minuten zu Buche.

Zu Beginn der Partie gestaltete sich das Spielgeschehen noch ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Gäste. Nach einem Eckball konnte Viktoria-Schlussmann Sinan Camci die Hereingabe nur noch mit der Faust abwehren. Der Ball fiel vor die Füße von Yannick Bitsch, der aus kurzer Distanz einschob (9.).
Danach berappelte sich die Viktoria aber und konnte die Partie weiter offen gestalten. Eine Flanke von Frank Schemm konnte Dennis Miller per Kopf zum 1:1-Ausgleich verwerten (36.). Nur fünf Minuten später verteidigte die Viktoria zu naiv und Niedernhausens Felix Braune traf zum 2:1-Pausenstand für die Gäste (41.).

Im zweiten Durchgang griff der FCN früh an und die Viktoria hatte ihre Mühe ein geordnetes Spiel aufzuziehen. Wenige Torchancen ergaben sich für die Blauweißen und Sinan Camci hielt den FCV mit mehreren guten Paraden weiter im Spiel. Zwei Großchancen verpasste der eingewechselte Viktor Kalita für den FCV. Alles in allem agierte man aber zu harmlos als dass man dem Gegner gefährlich werden konnte.

Tore
0:1 9. Yannick Bitsch
1:1 36. Dennis Miller
1:2 41. Felix Braune

FC Viktoria U21
Camci – Weiland, Gür, Standhaft, Maguhn – Esser, Spanheimer, Schemm, Diallo, Cetinkaya – Miller

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.