Deutlicher Kerbsieg für Viktorias U23

Am gestrigen Mittwochabend gewann die U23 des FC Viktoria das Auswärtsspiel beim TSV Harreshausen deutlich mit 5:0. Dabei führte man früh, konnte dann aber phasenweise nicht mehr überzeugen.

Die Partie begann sofort mit einem Doppelschlag von René Valva und Leon Lake in der 3. und 4. Spielminute. Beim 1:0 nutzte Valva einen misslungenen Klärungsversuch der Harreshausener Hintermannschaft und schob zur Führung ein. Nur eine Minute später umspielte Valva TSV-Keeper Ibrahim Alkhatib und legte quer auf Lake, der aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste. Danach passte man sich zusehends der destruktiven Spielweise der Gastgeber an, was in etlichen Fehlpässen im Mittelfeld führte. Zu oft versuchte man den Ball durch die Mitte ins Tor zu bringen. Nach einem Foulspiel an Mohammad Taghavi im Strafraum verwandelte Valva den fälligen Strafstoß sicher (31.). Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte agierte man mehr und mehr über die Außenbahnen, brachte aber nur wenige Flanken in den Strafraum. Nach einer schönen Einzelaktion im Strafraum ließ Ali Öztürk zwei Gegenspieler aussteigen und verwandelte zum 4:0 (55.). Wieder Lake traf zum 5:0 in der 71. Spielminute, was den Endstand markierte.

Somit behauptet die U23 nach vier Spieltagen verlustpunktfrei die Tabellenspitze und kann am kommenden Dienstag in Klein-Zimmern die Tabellenführung weiter ausbauen.

Tore
0:1 3. René Valva
0:2 4. Leon Lage
0:3 31. René Valva, Foulelfmeter
0:4 55. Ali Öztürk
0:5 71. Leon Lake

FC Viktoria U23
Camci – U. Öztürk, G. Müller (79. Weiland), Huder – Sutic (45. Milenkovic), Csontos, Taghavi, Flemmer-Pereira, A. Öztürk – Lake, Valva (69. Cetinkaya)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.