Duell beim Spitzenreiter – “Wollen alles abverlangen”

Am Sonntag (15:15 Uhr) ist der FC Viktoria zu Gast beim bisher ungeschlagenen Spitzenreiter TSV Seckmauern. Eine schwere Aufgabe für das Team von Kayhan Özen, die den Blauweißen aber keine Angst machen sollte.

“Seckmauern hat bisher eine souveräne Runde gespielt und ist noch ungeschlagen. Der TSV war jetzt nicht wirklich ein Geheimtipp für die Meisterschaft genauso wie Mosbach/Radheim und Groß-Bieberau. Ich bin mir auch sicher, dass Seckmauern am Saisonende aufsteigen wird. Wir brauchen aber im Gegenzug keine Angst vor der Aufgabe zu haben. Wir wollen ein ordentliches Spiel abliefern und dem Gegner alles abverlangen. Wir freuen uns auf die Aufgabe und vielleicht gibt es ja eine Überraschung”, so der Coach am heutigen Freitagnachmittag.

Das letzte Aufeinandertreffen datiert aus dem Juli 2015 als die Viktoria beim TSV in einem Testspiel nach einem Halbzeitstand von 1:1 noch mit 1:3 unterlag.

Personell fallen weiterhin die Langzeitverletzten Jan Schickedanz (Adduktoren) und Philipp Thater (Rücken) aus. Umut Can Öztürk und Dennis Ankenbrand stehen an diesem Wochenende ebenfalls nicht zur Verfügung.

Wir wünschen unseren Jungs viel Erfolg beim Tabellenführer !

Foto kick-dieburg.de 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.