U23 mit Arbeitssieg gegen Semd

Mit einem 3:2-Heimsieg im Flutlichtspiel gegen den TV Semd hält die U23 des FC Viktoria weiter Anschluss an den Tabellenführer FV Eppertshausen II bei einem weniger ausgetragenen Spiel.

Verstärkt durch die KOL-Spieler Dennis Ankenbrand, Patrick Hein und Tristan Günther ließ der FCV dem Gast wenig Raum zur Entfaltung und von Beginn an dominierte die Viktoria das Spiel. In der 12. Spielminute kam es zur Führung durch Mohammad Taghavi, der sich auf der linken Seite durchsetzte, zwei Gegenspieler stehen ließ und von der Strafraumgrenze zum 1:0 abschloss. Im Gegenzug wurde Semds Haykel Zammiti von Tristan Günther plump im Strafraum gefoult und Daniel Bock verwandelte den fälligen Strafstoß zum 1:1-Ausgleich (13.). Nach einer schönen Kombination schloss Hein zum 2:1 in der 34. Spielminute ab. Kurz darauf hatte Semds Marvin Boll noch eine Großchance, die er neben das Tor setzte.

Die zweite Halbzeit begann mit einer ähnlichen Dominanz der Blauweißen wie der erste Durchgang. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld und dem anschließenden Konter schloss Tristan Günther zum 3:1 ab (54.). Einer der wenigen Fehler in Viktorias Hintermannschaft resultierte kurz darauf in einem Freistoß für die Gäste, den Zammiti ins lange Eck zum 3:2-Anschluss nutzte (57.). Danach versuchte der TV nochmal alles um den Ausgleichstreffer zu erzielen, allerdings ergab sich keiner klare Torchance mehr. In dieser Phase wie auch in der ersten Halbzeit ging der FCV zu fahrlässig mit seinen Chancen, traf zahlreiche falsche Entscheidungen und spielte zu ungenaue Pässe. Semds Schlussmann Christian Schiller vereitelte noch mehrere gute Chancen der Viktoria.

Selman Özcan
“Unterm Strich ist das ein verdienter Sieg für uns aber leider haben wir es spannender gemacht als es sein musste. Loben muss ich heute  auch den Semder Torwart, der mit zwei überragenden Reflexen, die Chancen von uns vereitelt hat. Am Ende zählen jetzt die drei Punkte aber wir müssen definitiv an unserer Chancenverwertung arbeiten. Der Blick geht dann ab morgen auf das nächste Topspiel gegen Eppertshausen II.”

Tore
1:0 12. Mohammad Taghavi
1:1 13. Daniel Bock ,Foulelfmeter
2:1 34. Patrick Hein
3:1 54. Tristan Günther
3:2 57. Haykel Zammiti

FC Viktoria U23
Camci – G. Müller, Huder, T. Günther, Cavus – Sutic, Ankenbrand, Csontos, Taghavi, Valva – Hein

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.